Maik Außendorf, Bundestagskandidat der Grünen im Rheinisch-Bergischen Kreis, tauscht sich im digitalen Diskussionsformat „Maik meets…“ mit Expert:innen zu verschiedenen Themen des grünen Wahlprogramms aus und möchte mit Zuschauer:innen ins Gespräch kommen. Der erste Gast ist am Donnerstag der Grüne Fabian Müller, mit dem sich Außendorf über das Thema Digitalisierung unterhalten wird.

„Nachdem wir am Wochenende unser Wahlprogramm diskutiert und beschlossen haben, freue ich mich jetzt darauf, mich mit unterschiedlichen Expert*innen über die Inhalte auszutauschen und vor allem die Fragen der Bürgerinnen und Bürger zu den verschiedenen Themen zu beantworten. Wir haben viele spannende und wichtige Forderungen im Wahlprogramm stehen, Stoff für Diskussionen und Austausch gibt es also genug“, so Außendorf. 

Den Auftakt macht am Donnerstag (17.6.) ab 20 Uhr das Thema Digitalisierung, eines der Schwerpunktthemen des Kandidaten. Als Gesprächspartner hat er sich Fabian Müller eingeladen, der ebenfalls für die Grünen für den Bundestag kandidiert. Auch er sieht die Digitalisierung als eines seiner Herzensthemen.  

Geboren in Wermelskirchen und aufgewachsen in Burscheid kennt der mittlerweile in Münster lebende Grüne-Jugend-Vertreter die Lage im Rheinisch-Bergischen Kreis und möchte gemeinsam mit Außendorf darüber diskutieren, welche Verbesserungen die Forderungen des grünen Wahlprogramms zum Thema Digitalisierung für den Kreis bringen würden. Zuschauer*innen können während des Gesprächs ihre Fragen und Anmerkungen einbringen.

Der Austausch wird auf der Social Media-Plattform Instagram stattfinden. Die Aufnahme des Gesprächs wird im Nachgang auf Außendorf Website maik-aussendorf.de zu finden sein, sodass auch Interessierte ohne Instagram-Account das Video anschauen können. Fragen können außerdem vorab an maik.aussendorf@gruene-rbk.de geschickt werden. 

Das Format soll bis zur Wahl alle zwei Wochen stattfinden und möglichst viele Themen aus dem Wahlprogramm behandeln. Die digitale Form ermöglicht es, Expert*innen aus ganz Deutschland einzuladen.

„Besonders freue ich mich auf Gesprächspartner*innen, die nicht aus der „grünen Blase“ kommen – ich finde es spannend, auch andere Meinungen und Blickwinkel auf unsere Ideen zu diskutieren“, gibt Außendorf einen Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen. Alle zukünftigen Termine werden auf seiner Website maik-aussendorf.de zu finden sein.

Die Diskussionsrunde ergänzt die Bürger*innensprechstunde des Kandidaten, bei der Bürgerinnen und Bürger alle zwei Wochen zu ihren Fragen und Anregungen mit Außendorf ins Gespräch kommen können. Der nächste Termin findet statt am Mittwoch, den 23. Juni von 17-18 Uhr unter dem Link gruenlink.de/1zuc.

Für persönliche Anliegen ist Außendorf außerdem per Mail unter maik.aussendorf@gruene-rbk.de oder telefonisch unter der Nummer 02202-281541 zu erreichen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Bestellt eine genderaffine Frau bei einem Wirt eine „Radlerin“, worauf der Wirt bedauert: „Das Zapfhuhn ist kaputt.“

  2. Man sollte mal beim *Innen-Ministerium anfragen, ob für eine geschlechtergerechte Formulierung nicht auch die männlichen Belange berücksichtigt sein sollten. Korrekte Schreibweise für Experte wäre dann nämlich Expert*inn*en.