Das Kinderhilfswerk terre des hommes veranstaltet in diesem Jahr wieder den bekannten Kunstbasar, gemeinsam mit dem Stadtverband Eine Welt. Besonderes Augenmerk richten die Veranstalter:innen auf Angebote für Kinder. Eine Tombola ist geplant, für die noch Spenden erbeten werden.

Kunsthandwerker aus der Region fertigen vor Ort und verkaufen wunderschöne Artikel wie Weihnachtsschmuck, Dekoartikel, Glas- und Holzarbeiten, Keramiken, Stoff- und Strickarbeiten, Naschereien und vieles mehr – sicherlich ist für jede/jeden etwas dabei.

Aufgrund persönlicher Umstände mussten einige Kunsthandwerker:innen absagen, daher sind noch einige Plätze frei – Interessenten können sich gerne melden, berichten die Veranstalter:innen.

Diesmal haben wir ein besonderes Angebot für Kinder: im Bereich „Phantasiewelten“ begeistert der bekannte Zauberer Walter Andes mehrmals am Tag mit Zaubervorstellungen. Ingo Schütze demonstriert die Kunst des Papierschöpfens.

Kinder können eigene Kunstwerke aus Müll basteln und wir lesen Märchen aus aller Welt vor. Alle diese Angebote sind kostenfrei. „Wir möchte unseren Kindern nach der langen, Pandemie-bedingten Durststrecke ein vorweihnachtliches Geschenk machen“, heißt es in der Ankündigung.

Kunstbasar Terre des Hommes
Bürgerhaus Bergischer Löwe
13. und 14. November
11 bis 18 Uhr.
Kontakt über die Website

Wie immer bietet die Cafeteria selbst gebackene Kuchen an. Bei einer großen Tombola werden attraktive Gewinne verlor. Dafür konnten bereits einige Sachspenden von Unternehmen und Geschäften eingesammelt werden – weitere sind noch erwünscht.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende für terre des hommes wird gebeten. Voraussetzung für alle erwachsenen Besucher:innen, Helfer:innen und Kunsthandwerker:innen ist der Nachweis eines der „2G“ oder aktueller PCR-Test.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.