Der Arbeiter Samariter-Bund baut um und an. Mitte Oktober erfolgte der Spatenstich für die Modernisierung und Erweiterung der Niederlassung in Bergisch Gladbach. Im Frühjahr 2023 soll an der Hauptstraße eine neue Tagespflege-Einrichtung ihre Pforten öffnen.

Absperrungen, Bagger, Baulärm: Für Passanten und Anwohner ist es unübersehbar: Es tut sich etwas in der Gladbacher City, gleich hinter dem früheren Zanders-Gelände. In der vergangenen Woche fiel der Startschuss für die umfangreichen Umbaumaßnahmen des in die Jahre gekommenen Willibald-Seifert-Hauses, dem Sitz des ASB Bergisch Land e.V.

Geplant ist nicht nur eine Modernisierung der in die Jahre gekommenen Bausubstanz an der unteren Hauptstraße. Gleichzeitig entsteht neben der neuen Geschäftsstelle eine neue Tagespflegeeinrichtung.

Der ASB bietet dann 14 Plätze für Seniorinnen und Senioren, die hier tagsüber intensiv betreut werden können. Die Tagespflege richtet sich an hilfebedürftige Menschen, die zwar in ihrem Alltag Unterstützung benötigen, jedoch in ihrem Zuhause wohnen bleiben möchten.

Neue vorübergehende Adresse: ASB, Paffrather Straße 102, 51465 Bergisch Gladbach (im Gebäude des Heider Verlags)

Gemeinsame Mahlzeiten, Spielen, Bewegung und kreative Freizeitgestaltung: Das Zusammensein in der Gruppe ermöglicht Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und stärkt den Erhalt von Fähigkeiten, die ohne soziale Kontakte und pädagogische Förderung im Alter schnell verloren gehen können.

Entlastung für Pflegende

„Mit der Tagespflege ergänzen wir unsere bestehenden ambulanten Angebote, die den Menschen einen möglichst langfristigen Verbleib in der eigenen Wohnung und der vertrauten Umgebung ermöglichen“, erklärt Anne Paweldyk, Geschäftsführerin des ASB Bergisch Land. „Und gerade hier im Zentrum schließen wir damit eine Lücke“, so Paweldyk.

Ähnlich sieht das Sabine Hellwig, Fachbereichsleiterin für Jugend und Soziales bei der Stadt Bergisch Gladbach: „Wir freuen uns sehr, dass der ASB an diesem Standort investiert und damit ein zusätzliches attraktives Angebot für Seniorinnen und Senioren aufbaut“. Damit schaffe man eine wichtige Ergänzung zu vorhandenen stationären Einrichtungen und eine große Entlastung für Familien bei der Pflege ihrer Angehörigen, pflichtet Ragnar Migenda, Beigeordneter für Stadtentwicklung und Klimaschutz, bei.

Für den Regionalverband, der alleine in Bergisch Gladbach 120 Mitarbeitende beschäftigt, bedeutet das erstmal Umziehen. Für die Zeit des Umbaus befindet sich die ASB-Geschäftsstelle ab Mitte November in den Räumlichkeiten des Heider Verlages an der Paffrather Staße.

ASB Bergisch Land

Der Arbeiter Samariter Bund (ASB) ist eine bundesweite Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation, die parteipolitisch und konfessionell unabhängig ist. Allein der ASB Bergisch Land hat 350 hauptamtliche und 100 ehrenamtliche MitarbeiterInnen. Als Hilfsorganisation bietet der ASB Erste-Hilfe-Ausbildung, Rettungsdienst,...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.