Akademiker werfen zum Abschluss ihres bestandenen Studiums traditionell die Hüte in die Luft. Fotos: Oliver Siebenborn/FHDW

Drei Jahre lang haben sie berufsbegleitend an der FHDW studiert, jetzt bekamen die Absolvent:innen ihre Master-Urkunden überreicht. Am Ende durften sie auch wieder die Hüte in die Luft werfen.

Der Herbst ist an der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach (FHDW) die Zeit des Abschiednehmens. Trugen die 107 Bachelors, die Ende Oktober verabschiedet wurden, blaue Schärpen über ihren festlichen Talaren, so war es jetzt die rote Variante. Traditionell ist das die Farbe der Master-Absolventen.

14 Betriebswirtschaftlerinnen und Betriebswirtschaftler sowie 17 Wirtschaftsinformatiker und Wirtschaftsinformatikerinnen feierten mit einer wegen Corona begrenzten Anzahl an Angehörigen und Freunden im Kardinal Schulte Haus ihren Abschluss.

Die Zeugnisse überreichten Prof. Dr. Frank Wallau als Dekan für den Fachbereich Betriebswirtschaft, Prof. Dr.-Ing. Roland Künzel für den Fachbereich Wirtschaftsinformatik und Prof. Dr. Stefan Bratzel für den Fachbereich Automotive Management.

Die Jahrgangsbesten bekamen eine Extraurkunde und einen Blumenstrauß, hier Betriebswirtin Nadja Cornelius.
Rot ist traditionell die Farbe der Schärpen über den Talaren der Master-Absolventen. Zum Einzug gab es festliche Musik.

„Wir wünschen Ihnen, dass alle Ihre Träume in Erfüllung gehen und dass es Ihnen gelingt, unsere Welt ein bisschen besser zu machen“, gab Dr.-Ing. Alexander Brändle den Master-Absolventen mit auf den Weg. Brändle leitet den Campus der FHDW in Bergisch Gladbach und war glücklich, diese Veranstaltung überhaupt zu Ehren der Studierenden durchführen zu können. 3-G-Checks am Eingang, Maskenpflicht und Abstandsregeln waren notwendig, damit die Feier ablaufen konnte.

Der Festlichkeit tat das keinen Abbruch. Begleitet von getragener Piano- und Saxophonmusik schritten die Absolventen angeführt von ihren Dozenten in den Saal, erhielten ihre Zeugnisurkunden und ein kleines Abschiedsgeschenk. Traditionell warfen sie den Quast ihres Masterhutes nach Erhalt der Urkunden von der rechten auf die linke Seite. So war man bereit für das anschließende Fotoshooting. Und dabei flogen dann, einer alten Regel folgend, die Masterhüte in die Luft.

FHDW

FHDW Fachhochschule der Wirtschaft in 51465 Bergisch Gladbach, Hauptstr. 2, Mail info-bg@fhdw.de, im Web http://www.fhdw.de/

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.