Screenshot der Homepage

In Kooperation mit lokalen Arztpraxen startet der SV Blau-Weiß Hand am 2. Dezember auf seinem Gelände in Hand eine dreitägige Impfaktion. Der Verein möchte dadurch nochmal mit Nachdruck darauf hinweisen, dass auch im Sport der Weg in die Normalität nur über Impfen geht.

Die Impfkampagne des Vereins umfasst sowohl eine mobile Impfstation vor Ort auf dem Sportgelände als auch die Kooperation mit zwei Praxen. 

Geimpft wird in der Sporthalle des SV Blau-Weiß Hand an drei Tagen,

  • Tag 1, Donnerstag, 2.12.2021, 09:00 – 14:00 Uhr,
  • Tag 2, Samstag, 4.12.2021, 15:00 – 18:00 Uhr,
  • Tag 3, Sonntag, 5.12.2021, 13:00 – 16:00 Uhr.

Dabei wird entsprechendes Fachpersonal auf dem Gelände die Impfaktion durchführen und vor Ort beratend zur Seite stehen. 

Impfpartner vor Ort sind die beiden Praxen Dr. med. Bülent Senkal (Köln-Brück) und Dr. med. A. Radely (Bergisch Gladbach). 

Die Termine am Wochenende sind bewusst gewählt, um auch den Berufstätigen eine Terminwahl zu erleichtern. Zudem stehen auf dem Sportgelände an der Franz-Heider-Straße zahlreiche Parkplätze zur Verfügung. Geimpft werden die Impfstoffe BioNTech und Moderna.

Eine Anmeldung wird empfohlen, das läuft über die Website des Vereins.

Darüber hinaus kooperiert der Verein mit  zwei weiteren ortsnahen Praxen: Dr. Rupprich und Dr. Borsien & Reichel, die in ihren eigenen Räumen impfen.

Ob Erst- oder Auffrischungsimpfung – Blau-Weiß Hand nimmt die Steigerung der Impfquote sportlich auf. Jede Impfung schützt nicht nur den einzelnen Menschen, sondern auch sein Umfeld und damit auch die Weiterführung des Trainings- und Spielbetriebs.

Ob Sportler oder Nicht-Sportler – jeder kann sich hier impfen lassen! Der Verein wünscht sich gerade bei unentschlossenen Menschen eine hohe Beteiligung.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.