Markus Blümke (li.) und Simon Pugnaghi

Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

Mit Markus Blümke und Simon Pugnaghi als Direktkandidaten tritt die paneuropäische Partei Volt bei der Landtagswahl in den beiden Wahlkreisen in Rhein-Berg an.

In vier Monaten wählt Nordrhein-Westfalen ein neues Parlament. In Rhein-Berg werden dann auch der Polizist Markus Blümke und der Softwareentwickler Simon Pugnaghi wählbar sein. Pugnaghi tritt zum ersten Mal im Wahlkreis 2 an. Für Blümke ist es der zweite Wahlkampf als Direktkandidat in Rhein-Berg, Wahlkreis 1.

Beide wurden am Sonntag als Direktkandidaten bestätigt und blicken nun motiviert auf die kommenden Wochen. Die beiden Politik-Neulinge werden alles geben, um das Vertrauen der Bürger*innen zu gewinnen.

„Ich werde mich im Landtag für eine Digitalisierung der Verwaltung, eine moderne Organisationsstruktur der Polizei und eine bessere personelle und technische Ausstattung unserer Schulen einsetzen“, sagt Blümke gewohnt kämpferisch. „Gerade beim Thema „Bürgernahe Verwaltung“ braucht es neue Perspektiven in der Landespolitik.“

Volt steht als junge Partei so wie niemand sonst für einen progressiven Aufbruch und sind gut vernetzt mit Kommunen in ganz Europa. Wie es besser gehen kann zeigen vor allem Estland und die nordeuropäischen Staaten.“

„Unsere Städte müssen endlich wieder lebenswürdiger gemacht und die lokale Gemeinschaft gestärkt werden“, sagt Simon Pugnaghi. Er will sich im Landtag für eine lokale Kreislaufwirtschaft mit naturverträglichen Materialien und Rohstoffen einsetzen. „Klima und Klimaschutz müssen in jeder Entscheidung hohe Priorität haben.“

Simon Pugnaghi (27) arbeitet als IT-Spezialist. Seine Interessen sind die Natur und der Naturschutz, die Technologie und Wissenschaft, der Datenschutz und die Privatsphäre. Pugnaghi sprüht nur so vor spannenden Ideen, so schlägt er Gemüse- und Gesundheitsgärten statt Rasen in Parks vor, die die Natur unterstützen und das Stadtbild verschönern.

Um kommende Generationen auf eine innovative Zukunft vorzubereiten, sollten gemeinschaftliche offene Werkstätten mit Zugang zu modernen Fertigungsverfahren und Maschinen gefördert werden.

Markus Blümke (49) ist Polizeihauptkommissar in Leverkusen mit Wohnsitz in Bergisch Gladbach, verheiratet und hat eine Tochter. Seit langem schon beobachtet er Defizite in der Kommunalpolitik. 2021 hat at er dann beschlossen in die Politik zu gehen und sich für positive Veränderungen einzusetzen.

Auf der Suche nach unkonventioneller und zukunftsorientierter Politik wurde er schließlich bei Volt fündig. Gemeinsam mit anderen Freiwilligen arbeitete Blümke am NRW-Wahlprogramm, engagiert sich im Arbeitskreis Innere Sicherheit und leitet zusammen mit Margit Baranyai seit einem Jahr das Team in Rhein-Berg.

Volt in NRW

Schon vor der Gründung des NRW Landesverbands im Oktober 2020 haben engagierte Freiwillige im ganzen Bundesland mit viel Energie und Herzblut beweisen können, dass europäisches Denken und Politik vor Ort bei Weitem kein Widerspruch sind.

Im Gegenteil: Bei den Kommunalwahlen, zu denen wir hier in NRW zum ersten Mal angetreten sind, konnten unsere Teams Mandate in Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln, Münster, Paderborn und Siegen Mandate gewinnen und Fraktionen bilden.

Volt

ist eine paneuropäische Partei, die grenzübergreifend Politik für ein föderales Europa macht. In 29 Ländern bewegen wir Bürgerinnen und Bürger dazu, auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene Politik neu zu denken und mitzugestalten. Wir sind paneuropäisch, pragmatisch und progressiv....

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.