Milo McCormick in Aktion für den SV 09. Foto: Markus Scheuren.

Mit einem deutlichen Sieg gegen den Oberligisten Ratingen hat der SV 09 seine Vorbereitungen unter dem neuen Trainer erfolgreich abgeschlossen, am Sonntag geht es beim Spiel gegen Hennef wieder um Punkte. Auch die Jugendteams trumpfen groß auf.

Eine gelungene Generalprobe für den Mittelrheinliga-Rückrundenstart am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) gegen FC Hennef feierte der SV Bergisch Gladbach 09 in der BELKAW Arena. Im letzten Test setzte sich das Team von Trainer Stefan Müller mit 5:2 (3:0) gegen den Niederrhein-Oberligisten Ratingen 04/19 durch.

Besonders in der ersten Halbzeit trumpfte der SV 09 stark auf. Durch die Treffer von Patrick Friesdorf, Jonas Rücker und Nico Kuhbier wurden die Weichen schnell auf Sieg gestellt.

Nach dem Wechsel verteidigte der SV 09 etwas luftiger, der Sieg geriet aber nicht mehr in Gefahr. Den Treffer zum 3:1 beantwortete Milo McCormick mit einem schönen Solo. Das fünfte Tor gelang erneut Patrick Friesdorf. Die Ratinger belohnten sich noch mit dem zweiten Treffer, mehr war aber nicht mehr drin.

Insgeamt kamen 19 Spieler zum Einsatz, um sich für den Rückrundenstart einzuspielen. Nach dieser Lesitung können die 09er optimistisch in das Top-Spiel am kommenden Wochenende gehen.

Jugendteams trumpfen groß auf

Einen 10:3 (2:2)-Kantersieg feierte die U19 in der Bezirksliga und baute die Tabellenführung damit weiter aus. Sezgin Kanli (3), Marvin Mundil (2), Phil Kramer (2), Gianluca Cserep (2) und Konrad Gierlak trafen zum klaren Sieg.

Einen wichtigen Schritt in Richtung Aufstiegsrunde zur Bundesliga machte die U17 mit dem 5:1 (3:0) bei Alemannia Aachen. Das Team von Trainer Calvin Hardt sprang auf den 5. Platz und liegt damit gut im Rennen. Lirim Jashari (2), Max Richter-Oldekop, Ben Taudien und Dillan Rinaldi machten den Auswärtssieg perfekt.

Ihre Durststrecke beendete auch die U16 mit dem 14:1 (7:0)-Erfolg in der Bezirksliga gegen den SC Uckerath. Das Team kletterte durch die Tore von Nelson Campodonico (3), Bakary Conde (4), Felix Kirsten (2), Lejs Fajic, Marlon Wilken, Ole Tillmann, Liam Klein und ein Eigentor auf den 5. Platz.

Den zweiten Sieg im zweiten Spiel der Mittelrheinliga fuhr die U15 beim FC Rheinsüd Köln mit dem 1:0 (1:0)-Erfolg ein. Das wichtige Tor für den Dreier erzielte Sahin-Salih Sahinbay nach 29 Minuten. 

Die Mittelrheinliga-Matches der U14 und der U13 wurden abgesagt.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.