Am Tag der offenen Gesellschaft fand im Garten der Bergisch Gladbacher Familie Vossebrecker das Gründungsfest der Initiative Klimagerecht Leben statt. Sie lädt ein, einen „Vertrag mit Dir selbst“ abzuschließen.

Bei verfrüht hochsommerlicher Hitze (passend zum Thema Klimawandel!) wurde mit zahlreichen Gästen – ganz im Sinne einer offenen Gesellschaft – in Bergisch Gladbach fröhlich gefeiert, dabei aber auch engagiert über das Thema Klimagerechtigkeit diskutiert. 

Anlässlich der Gründung der Initiative gibt es eine Spendensammlung für die Hilfsorganisation Oxfam, die den Menschen zugutekommen soll, die am wenigsten zur Klimakatastrophe beigetragen haben, aber am meisten darunter leiden. Bislang sind bereits über 800 Euro gespendet worden. 

Die Initiative lädt ein, einen „Vertrag mit Dir selbst“ als eine freiwillige Selbstverpflichtung abzuschließen, um somit das eigene Leben auf Klimagerechtigkeit auszurichten.

Mitinitiator Roland Vossebrecker erläuterte das Konzept der Initiative:

„Wir laden ein, Klimagerechtigkeit nicht nur zu fordern, sondern auch zu leben. Dieses Leben erreichen wir nach unserem Verständnis durch die ehrgeizige Reduzierung des persönlichen CO2-Fußabdrucks, durch Fairness des Konsums, Konsumkontrolle und Verzicht, durch klimagerechtes Spenden, politisches Engagement, Überzeugungsarbeit und gegenseitige Inspiration. Wir würden uns freuen, wenn sich viele Menschen der Initiative anschließen würden.“

Weitere Infos: Klimagerecht leben, Oxfam-Spendenaktion

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.