Metin Kizil. Foto: Markus Scheuren.

Im zweiten Spiel in der Mittelrhein-Liga fährt der SV 09 die zweite Niederlage ein. Dabei bestimmte das Team von Stefan Müller über weite Strecken die Partie.

Eine unnötige 1:2 (0:1)-Niederlage kassierte der SV 09 in der Mittelrheinliga gegen Borussia Freialdenhoven. Dabei bestimmte das Team von Trainer Stefan Müller über weite Strecken das Spiel, leistete sich in der der Abwehr aber zwei entscheidende Fehler und ließ zudem zu viele Gelegenheiten aus.

„Uns fehlt derzeit die Zielstrebigkeit und Entschlossenheit“, sagte Sportdirektor Christian Schlösser nach dem Schlusspfiff. Das war bereits nach fünf Minuten zu sehen, als gegen die Gäste schwach verteidigt wurden und durch Aboudoul Tchadjei die Führung erzielten. Danach arbeiteten die Nullneuner am Ausgleich, vergaben aber einige Gelegenheiten oder agierten nicht konsequent. Die zweite dicke Chance der Gäste hätte dann sogar fast zum zweiten Treffer geführt.

Nach der Pause kamen die 09er gut in Tritt und erzielten durch Claudio Heider in der 48. Minute den Ausgleich, der schön von Maurice Neukirch und Metin Kizil vorbereitet wurde. Danach erspielte sich das Müller-Team weitere Gelegenheiten, konnte diese aber nicht verwerten.

Deutlich effizienter zeigte sich die Borussia, die ihre erste Chance im zweiten Durchgang nach 84 Minuten durch Sebair Ljatifi zum Siegtreffer nutzte. Mit dem Schlusspfiff hatte Louis Müller noch die große Chance zum 2:2, doch sein Schuss ging über das Tor.

Damit haben die Nullneuner nach zwei Spielen noch keinen Zähler auf dem Konto und reisen nächste Woche zum Aufsteiger Blau-Weiß Königsdorf.

SV 09: Abd Ali, Rücker (85. Ayadi), Habl, Spiegel, McCormick, Neukirch (76. Westerhoff), Heider, Labusga, Hill (88. Müller), Kuhbier, Kizil.

U19 trennt sich 1:1 von Deutz 05 – Temporeiches Spiel in Mittelrheinliga – U15 feiert Kantersieg

In einem spanennden Mittelrheinliga-Match trennte sich die U19 des SV 09 1:1 (0:0) vom SV Deutz 05. In dem temporeichen Spiel gingen die Gäste nach 53 Minuten in Führung und hätten kurz darauf per Elfmeter erhöhen können, doch der Schuss landete an der Latte. Fast im Gegenzug gelang Julian Demond per Kopf der Ausgleich. Nun drückte 09 auf den Siegtreffer, doch der Ball wollte nicht mehr ins Tor und es blieb beim Unentschieden.

Nur 3:3 (2:1) trennte sich die U16 in der Bezirksliga vom Bonner SC. Dabei lag das Team nach einem Doppelpack von Phil Kasper und einem weiteren Tor von Ben Kobielski schon 3:1 in Führung. Der BSC kam aber zurück und schaffte in der letzten Viertelstunde noch den Ausgleich.

Einen Kantersieg feierte die U15 im Bezirksliga-Derby gegen Blau-Weiß Hand. Am Ende feierte das Team einen 12:0 (5:0)-Sieg und liegt nach zwei Spielen mit der optimalen Punktausbeute an der Tabellenspitze.

Die Spiele im Überblick

  • U19-Mittelrheinliga: SV 09 – SV Deutz 05 1:1
  • U16-Bezirksliga: SV 09 – Bonner SC II 3:3
  • U15-Bezirksliga: SV 09 – Blau-Weiß Hand 12:0
  • U13-Bezirksliga: SV 09 – SF Troisdorf 05 ausgefallen
image_pdfPDFimage_printDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.