Der Alter Hauptbahnhof von Bergisch Gladbach beherbergt heute die Fachhochschule der Wirtschaft. Foto: Thomas Merkenich

Auch die Wachstumsbranche Nummer 1 sucht dringend Nachwuchs. Beim Campus Day der Fachhochschule für Wirtschaft bieten kleine und mittelständische IT-Unternehmen ebenso die große Konzerne attraktive Einstiege in Bachelorstudiengänge.

Studieren, ohne Studiengebühren zu bezahlen? Dazu ein Gehalt ab dem ersten Semester? Das bieten viele der Unternehmen, die sich am Samstag, 17. September auf dem FHDW Campus Day in Bergisch Gladbach präsentieren. Als Partnerunternehmen der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW, Campus Bergisch Gladbach) suchen sie Neu-Studierende für die dualen Studiengänge Angewandte Informatik, Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaft. Studienstart in Bergisch Gladbach ist im Oktober und Januar möglich.

+ Anzeige +

Die Anzahl der Beschäftigten in der IT-Branche in Deutschland hat sich in den vergangenen zehn Jahren nahezu verdoppelt. Die Tendenz: Nicht nur weiter steigend, sondern exponentiell wachsend. Nachwuchs wird also dringend gesucht. Daher bieten kleine und mittelständische IT-Unternehmen sowie die IT-Gesellschaften und -Abteilungen der großen Konzerne attraktivste Einstiegsmöglichkeiten.

Auf dem FHDW Campus Day am Samstag, 17. September, suchen rund 30 Unternehmen gemeinsam mit der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) Neu-Studierende für die dualen Bachelorstudiengänge Angewandte Informatik, Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaft. Geboten werden Stipendien in Form von Studiengebühren plus Gehalt ab dem ersten Semester.

Hinweis der Redaktion: Das Bürgerportal steht als Plattform für alle Vereine, Initiativen, Parteien und Einrichtungen der Stadt zur Verfügung. Dieser Beitrag stammt von der FHDW.

„Es sind wirklich zurzeit sehr attraktive Zeiten für Neu-Einsteiger“, sagt Dr.-Ing. Alexander Brändle. Er leitet den Campus der FHDW in Bergisch Gladbach, war selbst lange Entwickler für Microsoft und kennt den Markt. „Ob es um die aktuellen System- und Datenarchitekturen wie Hybrid Cloud und Data Mesh geht, um mobile Anwendungen oder neueste KI-Lösungen: Bei uns an der FHDW bekommen die Einsteiger das Know-how, in den Unternehmen können sie es anwenden.“

An der FHDW wechseln sich jeweils dreimonatige Theorie- und Praxisphasen ab. In den Studiengängen Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaft können die Studierenden aus Schwerpunkten auswählen: Unter anderem sind das Data Science, Cyber Security oder IT-Consulting (Wirtschaftsinformatik), in der Betriebswirtschaft zum Beispiel Online-Marketing und E-Commerce, Digital Business oder Automotive and Mobility Management.

FHDW Campus Day
am Samstag, 17. September, von 10 bis 14 Uhr
FHDW Campus Bergisch Gladbach, Hauptstraße 2, 51465 Bergisch Gladbach.

Online-Vorbereitungs-Infoabend: am Freitag, 16. September, von 18 bis 19 Uhr.
Anmeldungen auf der Website

„In allen Studiengängen und allen Spezialisierungen vermitteln wir umfangreiche digitale Kompetenzen“, erklärt Brändle. „Digitale Schlüsselkompetenzen spielen in allen Bereichen unserer Wirtschaft eine Rolle und genau daran orientiert sich unser Studienangebot.“

Der FHDW Campus Day bietet allen Interessierten mit Fachhochschulreife die Möglichkeit, direkt in Kontakt mit den Dozenten und Mitarbeitenden der Hochschule sowie den Personalern der Unternehmen in Kontakt zu treten. „Wer will, kann das auch auf einer geführten Tour mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern machen“, sagt Brändle.

Außerdem kann man sich den Campus mit FHDW Wohnheim anschauen, ein Fotograf macht kostenlose Bewerbungsfotos und es gibt Plätze für ein Business Knigge Seminar und ein Berufsorientierungs-Coaching zu gewinnen.

Wer sich auf den FHDW Campus Day vorbereiten will und genau wissen will, was zu erwarten ist, kann das optional am Abend vorher machen. Online am Freitag, 16. September von 18 bis 19 Uhr.

image_pdfPDFimage_printDrucken

FHDW

FHDW Fachhochschule der Wirtschaft in 51465 Bergisch Gladbach, Hauptstr. 2, Mail info-bg@fhdw.de, im Web http://www.fhdw.de/

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.