Im ersten Bauabschnitt ist eine erste Asphaltschicht aufgetragen worden, nun muss aber zunächst eine Wasserleitung erneuert werden.

Bei der Deckensanierung eines Teilstücks der oberen Hauptstraße hat sich gezeigt, dass zunächst eine Wasserhauptleitung repariert werden muss. Durch die Zusatzarbeiten verlängert sich die Bauzeit um drei Tage. Mit Staus ist daher auch nach den Herbstferien noch zu rechnen.

Die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke an der Hauptstraße zwischen Waatsack und dem Kreisverkehr Schnabelsmühle kommen langsam voran. Zudem wurde nach der Öffnung der Straße festgestellt, dass die dort verlegte Wasserhauptleitung „einiger Reparaturen bedarf“, teilt die Stadt mit.

+ Anzeige +

Deshalb verzögere sich die Straßensanierung im 1. Bauabschnitt und damit auch der gesamte Bauablauf. Daher werde sich die Teilsperrung der Hauptstraße um drei weitere Arbeitstage außerhalb der Herbstferien bis voraussichtlich zum 19. Oktober hinauszögern.

Die Straße ist seit Anfang der Woche halbseitig gesperrt, der Verkehr wird über eine Baustellenampel daran vorbei geführt – was bereits jetzt im Berufsverkehr morgens und abends zu erheblichen Rückstaus führt.

Ab dem 12. Oktober wird im 2. Bauabschnitt die Richtungsfahrbahn stadtauswärts gesperrt, kündigt die Stadt an. Ab dann kann man den kleinen Parkplatz am Quirlsberg bis zum Bauende nicht nutzen. Auch die Ein- und Ausfahrt der Straße Quirlsberg wird für die Fräsarbeiten am Donnerstag, dem 13. Oktober und für den Einbau der Asphaltoberfläche am Freitag, dem 14. und Montag, dem 17. Oktober gesperrt.

Die Fußgängerampel am Forum, die in der vergangenen Woche abgeschaltet war, werde am Montag wieder in Betrieb genommen, da es sich gezeigt habe, dass hier weiterhin viele Fußgänger und Radfahrer trotz einer Umleitung die Straße queren.

Die Tiefgarage Bergischer Löwe ist weiterhin nur über die Fahrbahn stadteinwärts erreichbar. Eine Wendemöglichkeit für den stadtauswärtigen Verkehr besteht am Kreisel Strundepark/Heiligenstock. Empfohlen wird alternativ das Parken auf der Parkpalette Buchmühle, Odenthaler Str. 19.
kann. 

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

4 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    1. Die Haltestelle am Quirlsberg wurde während der 2. Bauphase wahrscheinlich nicht bedient – inzwischen sind die Arbeiten aber abgeschlossen, der (Bus-)Verkehr läuft wieder normal.

      1. Leider stimmte unsere Auskunft mit Blick auf den Busverkehr nicht ganz. Offiziell teilt die Stadt heute das mit:

        „Die mit der Baumaßnahme verbundenen Einschränkungen bleiben allerdings zumindest für den Busverkehr bis Donnerstag, den 20. Oktober, bestehen, da dies zwischen der zuständigen Fachabteilung und der Wupsi, als Betreiber des Busverkehrs, so abgesprochen wurde.“