Sorgte mit seinem Treffer für die Vorentscheidung: Maurice Neukirch. Foto: Axel Randow

Mehr guten Journalismus für Bergisch Gladbach!

Wir versorgen Sie zuverlässig mit den relevanten lokalen Nachrichten. Kurz und knapp im Newsletter, ausführlich und opulent bebildert in den Reportagen. Sachlich, unabhängig, konstruktiv.

Das finden Sie gut? Dann unterstützen Sie uns bitte mit einem freiwilligen Beitrag, die Höhe wählen Sie selbst.

Damit werden Sie Mitglied im Freundeskreis und erhalten einige Extras: den Fotokalender, Freitickets, Einladungen zum JazzGLub, etc. Mehr Infos.

Ihr Beitrag ermöglicht es uns, Ihnen einen Weg durch die Informationsflut zu bahnen und Vereinen, Initiativen & Einrichtungen eine Plattform zu bieten.

Wissen, was läuft!

Gegen Blau-Weiß-Friesdorf gelang dem SV Bergisch Gladbach ein souveräner und hochverdienter 3:0-Erfolg und er geht zufrieden in die Winterpause der Mittelrheinliga. Nicht so gut lief es für die U17 und die U19.

Die Mannschaft von Trainer Stefan Müller gab vom Abpfiff an gleich Gas. Zunächst wollte der Ball aber nicht ins Tor. Es dauerte bis zur 24. Minuten, als Phil Kramer eine Vorlage von Saif-Eddine Ayadi zur Führung für den SV 09 verwertete. 14 Minuten später versenkte Jonas Rücker mit einem präzisem Schuss aus 16 Metern den Ball im Tor. Für die Vorentscheidung sorgte mit mit dem Halbzeitpfiff Maurice Neukirch, der ebenfalls aus der Distanz traf.

Nach der Pause blieb 09 drückend überlegen und erspielte sich Chancen. Ein weiterer Treffer gelang aber nicht mehr, es blieb beim 3:0.

Durch den Erfolg beendet der SV 09 eine Hinrunde mit Höhen und Tiefen mit 23 Punkte, gewann sieben Spiele, verlor sechs und teilte zweimal die Punkte.  

Am ersten März-Wochenende geht es mit dem Heimspiel gegen den Siegburger SV weiter.

SV 09: Hechler, Fragapane, Neukirch, Spiegel, McCormick (60. Mundil), Rücker (70. Labusga), Heider, Westerhoff, Ayadi (68. Hill), Kramer (76. Müller), Kuhbier (50. Kizil).

Keine Punkte für U19 und U17

Eine 0:1 (0:1)-Niederlage kassierte die U19 in der Mittelrheinliga bei den Sportfreunden Troisdorf 05 und hat damit einen Rückschlag im Kampf um die Spitzenpositionen erlitten. Die Gastgeber gingen nach einer guten halben Stunde in Führung und brachten den Vorsprung im Anschluss über die Zeit.

Als Außenseiter trat die U17 in der Mittelrheinliga bei der U16 von Bayer 04 Leverkusen an. Die 09er hielten gut dagegen, verloren aber mit 1:3 (0:3) am Kurtekotten. Kurz nach der Halbzeit war das Match mit dem 0:3 entschieden. Das Team kämpfte aber weiter und kam durch Rinor Latifi noch zu einem Treffer.

Nächstes Wochenende wollen sich beide Teams mit Siegen in die Pause verabschieden.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Der WM-Schock von Kartar sitzt doch tiefer als …..
    Der Heimerfolg des SV 09 (1. Mannschaft) gegen
    Friesdorf hätte es doch verdient gehabt, dass man
    das Endergebnis auch in der üblichen Form genannt
    hätte, oder?