Foto: Andreas Schwann

Zum ersten Mal fand ein „Global Brunch“ in Bergisch Gladbach statt, als Jubiläumsveranstaltung für 10 Jahre Fairtrade-Stadt. Die Aktion soll für Fairen Handel zwischen dem globalen Süden als Produzent und dem globalen Norden als Verbraucher sensibilisieren.

Angekündigt war ein entspanntes und anregendes Frühstück in der Adventszeit. Erstmalig fand am 11. Dezember 2022 ein sogenannter Global Brunch in Bergisch Gladbach statt. Eingeladen hatte der Bürgermeister in Rahmen der Aktionen zum Jubiläum 10 Jahre Fairtrade-Stadt Bergisch Gladbach.

In Kooperation mit der Aktion Neue Nachbarn sollte der Globale Brunch die letzte Veranstaltung in diesem Jahr sein. Im Laurentiussaal trafen sich ca. 30 Personen in lockerer Runde. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Veranstalter gab die Referentin Verena Albert von der GEPA einen Überblick über den Fairen Handel. Der Faire Handel soll die Produzenten im globalen Süden fördern und stärken und das Einkaufsverhalten der Verbraucher im Norden verändern. Aber auch ungerechte Welthandelsstrukturen sollen beeinflusst und verändert werden.

Ein großer Teil des Umsatzes im Fairen Handel wird mit Lebensmitteln erzielt. Hierbei sind Kaffee (40 %) und Schokolade (25 %) die umsatzstärksten Produkte. Verena Albert zeigte dann am Beispiel der Kooperative APROLMA die Rolle der Frauen auf. Das Ziel bei APROLMA ist die Förderung der biologischen Landwirtschaft und die Verbesserung der Lebensbedingungen der Frauen. Trotz der schweren Probleme aufgrund von Klimawandel, Migration und der Verbreitung des Dengue-Fiebers entwickeln sich die Frauen als Unternehmerinnen, die dadurch auch ihre Familiensituation verbessern können.

Bei einer Tasse fairen Kaffee oder Tee aus dem Eine Welt-Laden ließen sich die Gäste das Frühstück mit den Lebensmitteln, die von der Gladbacher „Foodsharing-Initiative“ zur Verfügung gestellt wurden, schmecken. „Ein leckeres Frühstück, begleitet von einem interessanten Vortrag und vielen nützlichen Gesprächen machte für meine Frau und mich den Globalen Brunch zu einen erfolgreichen Ereignis“, urteilte ein Besucher.

Die Organisatoren Gabriele Apicella von der Steuerungsgruppe Fairtrade und Gabriele Atug-Schmitz von der Aktion Neue Nachbarn waren sehr zufrieden über den gelungenen Auftakt und planen eine Wiederholung dieses Formates.

Weitere Informationen zur Fairtrade-Stadt Bergisch Gladbach sind auf der Website der Stadt zu finden zu finden.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.