LVR redet mit Punkern – ohne Ergebnis
Der Landschaftsverband (LVR) verhandelt mit den obdachlosen Jugendlichen auf dem Gelände an der Kölner Straße in Bensberg über eine freiwillige Räumung bzw. Duldung – vorerst allerdings ohne Ergebnis. Heute wird die Gerichtsvollzieherin den Punkern den Räumungsbescheid zustellen und damit die Vollstreckung formal einleiten.  LVR-Sprecherin Martina Krause:

Vor Karneval wird dann aber erstmal nichts passieren. Wir werden nun mit der Stadt nach einer Lösung suchen. Es ging darum, im Gespräch zu bleiben.

Quelle: KSTA
Weitere Infos: frühere Berichte zum Thema

Musikschule gründet weitere Oldie-Bands
Das Projekt von Theo Nothhelfer, an der Musikschule eine Band für ältere Musiker zu gründen, ist ein durchschlagender Erfolg. Es meldeten sich soviele Interessenten, dass die Musikschule zwei weitere Oldie-Bands gründete. KSTA-Redakteurin Jutta-Eileen Radix, die selbst dabei ist, berichtet in einer weiteren Reportage über die Fortschritte der ersten Band.
Quelle: KSTA Nachricht, Reportage

Puppenausstellung im Puppenpavillon
Der Puppenpavillon in Bensberg zeigt nicht nur hervorragendes Theater für die kleinen, sondern hat jetzt auch eine sehr nette Ausstellung zur Puppenbaukunst der vergangenen Jahrzehnte inszeniert. Hier zeigt Puppenpavillon-Prinzipal Gerd Pohl den Spatz vom Wallrafplatz, aber auch unbekanntere Gesellen wie den Schreischrat, den Freuschrat oder den Huppwupp. Die BLZ war vor Ort und zeigt Fotos.
Quelle: BLZ, Bildergalerie
Weitere Infos: Website des Puppenpavillons
Ausstellung: Puppenpavillon Bensberg, Gutenberg-Realschule. Die – Fr 9 -12 Uhr, 30 Minuten vor Beginn der Vorstellungen

Museum Alte Dombach legt zu
Die Museen des Landschaftsverbandes Rheinland wachsen: 1,36 Millionen Besucher wurden insgesamt in den Museen gezählt. Das Industriemuseum Alte Dombach legte um 3 Prozent auf 29.000 Besucher zu. Das Freilichtmuseum in Lindlar besuchten dagegen 2.600 Menschen weniger als im Vorjahr.
Quelle: RadioBerg, BLZ

Ein Maler ganz in Weiß
Vor allem mit Weiß beschäftigt sich der Maler Jupp Linssen, der derzeit in der Villa Zanders ausstellt:

Ich kann zwar nicht mit Farben umgehen, aber mit Unfarben kann ich extrem gut umgehen.

Der KSTA führt durch die Ausstellung, redet mit dem Künstler und zeigt Fotos.
Quelle: KSTA, Fotos

Die Leiden der Tiere im Winter
Das anhaltend kalte Wetter macht auch den Wildtieren zuschaffen. Die Kreisjägerschaft Rhein-Berg berichtet, wie sich Reh, Fuchs und Wildschwein darauf einstellen. Jägerschaft-Geschäftsführer Hans Erik Backhausen:

Bei Hirschen und Rehen schlägt das Herz statt 60 bis 70 mal jetzt nur noch 30 bis 40 mal in der Minute.

Quelle: KSTA

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.