Dr. Roman Salyutov kennen viele Bergisch Gladbacher bereits durch seine zahlreichen Konzerte. Oder durch die Volkshochschule, wo er einen Zyklus von Vorlesungen/Konzerten zur Geschichte der Weltmusikkunst hält. Dabei ist er noch gar nicht so lange in Bergisch Gladbach:  1984 in Leningrad geboren, begann er im Alter von sechs Jahren mit dem Klavierspiel begonnen. Parallel zum Studium am Sankt Petersburger Staatskonservatorium, welches er „mit Auszeichnung“ abschloss, studierte er an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, wo er im Jahr 2010 ebenfalls mit einem mit „sehr gut“ den Master-Abschluss absolvierte.

Seit 2004 lebt Roman Salyutov mit seinen Eltern in Bergisch Gladbach. Seine Promotion erlangte er allerdings an der Universität Paderborn – seit diesem Jahr ist er auch noch „Doktor für Philosophie“.

+ Anzeige +

Lernen Sie Roman Salyutov mit Hilfe unseres Fragebogens kennen.
Nicht lange nachdenken, los geht’s.

Wie starten Sie in den Tag?
Mit einem Sportlauf

Was wollten Sie als Kind werden?
Vieles war interessant, und ich wollte also alles ausprobieren.

Und was sind Sie geworden?
Musiker: Konzertpianist und Musikwissenschaftler

Wohin laden Sie Kollegen/Geschäftspartner am liebsten ein?
In verschiedene Cafés und Gaststätten. Mag auch ganz besonders „Reichard“ in Köln.

Wohin gehen Sie gerne mit Familie/Freunden?
Wir unternehmen oft diverse Ausflüge im In- und Ausland.

Wohin gehen Sie, wenn Sie ganz für sich sein wollen?
Ich gehe gerne zu Fuß spazieren – stundenlang durch eine bildhafte Gegend

Wie sieht für Sie ein perfekter Tag aus?
Am Morgen Klavierübungen in der Vorfreude auf einen Konzertauftritt am Abend.

Roman Salyutov lebt gerne in Bergisch Gladbach. Foto: B. Fuhrich

Tee oder Kaffee; Bier oder Wein?
Tee und Mineralwasser

Was ist für Sie das größte Unglück?
Wenn ich oder meine Eltern krank sind.

Bitte ergänzen Sie: Bergisch Gladbach ist …
mein gemütliches Zuhause

Was ist Bergisch Gladbachs größter Pluspunkt?
Eine gute Verbindung zu den großen gesellschaftlich-kulturellen Zentren – Köln, Bonn und Düsseldorf

Wenn Sie drei Wünsche für Bergisch Gladbach frei hätten, würden Sie
Erstens: Ich würde ein großes Zentrum für Frühentwicklung von Kindern im Bereich des künstlerischen sowie des technischen Schaffens aufbauen lassen.
Zweitens:  Ich würde ein elitäres jährliches Kulturfestival veranstalten, zu dem zahlreiche Gäste aus ganz Deutschland kommen.
Drittens: Ich würde auch verschiedene schöne aristokratische Traditionen in der Stadt wiederaufkommen lassen: etwa Theater-Varieté, literarisch-musikalische Cafés, Bälle.

Wenn Sie einen persönlichen Wunsch frei hätten, würden Sie
Ich würde gerne in einem schönen alten Schloss wohnen.

Was war Ihre größte Leistung?
Die Erlangung des Doktorgrades

Was war Ihre größte Niederlage oder Ihr schlimmster Fehler?
Jede Niederlage und jeder Fehler ist immer mehr oder minder bedauerlich; die Frage ist, wie man sich dazu verhält.

Mein großes Ziel ist es,
Verschiedenartige Aufklärungstätigkeit im Kulturbereich

Was ist Ihre Stärke?
Treue gegenüber meinem Beruf

Was ist Ihre Schwäche?
In einem anstrengenden Arbeitsprozess kann ich nicht immer rechtzeitig halten, um eine notwendige Pause zu nehmen.

Worüber können Sie sich richtig aufregen?
Über etwas, wovon ich lange geträumt habe und was unerwartet in Erfüllung kommt.

Wer ist Ihr größtes Vorbild im Beruf?
Franz Liszt

Wer ist Ihr Vorbild im Privatleben?
Ich orientiere mich am Besten von vielen Leuten.

Was war der beste Ratschlag, den Sie je erhalten haben?
Ein in der Kindheit von meinen Eltern erhaltener Ratschlag: wenn du dir sicher bist, dass du recht hast, lass dich nicht überreden und weiche nie von deinem Weg ab.

Welchen Ratschlag würden Sie Ihrem Nachfolger/Ihren Kindern erteilen?
Nicht die Zeit für Kleinigkeiten verschwenden, sondern verschiedene große Ziele setzen und erreichen

PDFDrucken

W. Schmitz-Dietsch

Verleger seit 1980 (Freizeitbörse, Bergische Illustrierte, Live! Magazin) Heute Franzz, Kultur- und Stadtmagazin im Rheinisch-Bergischen Kreis. Mitbegründer des iGL Bürgerportal Bergisch Gladbach. In Sand geboren und wohnend. Verheiratet, drei Töchter.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.