Runder Tisch zu M-real Zanders vertagt sich
Unter großer Geheimhaltung trafen sich auf Einladung von Bürgermeister Lutz Urbach Günther Horzetzky (Staatssekretär im NRW-Wirtschaftsministerium), Mikko Helander (Vorstandsvorsitzender bei M-real) und Frank Eschenauer (Betriebsratsvorsitzender bei Zanders). Es sei in „angenehmer und konstruktiver Atmosphäre“ verhandelt worden, hieß es. Über die Inhalte der Gespräch gabe es keine Infos, noch in dieser Woche soll der Runde Tisch noch einmal tagen. Zanders-Mitarbeiter argwöhnen bereits, dabei werde nun doch schon über einen Sozialplan gesprochen – und nicht über den Anspruch des Betriebsrates, selbst nach einem Investor zu suchen.
Quellen: KSTA, RadioBerg, BLZ
Weitere Informationen:
Alle Beiträge über M-real Zanders

Overaths Sekundarschule setzt Bergisch Gladbach unter Druck
Die Entscheidung Overaths, Haupt- und Realschulen durch die neue Schulform Sekundarschule zu ersetzen, wirkt sich auch auf die Nachbargemeinden aus. In Bergisch Gladbach sorgt sich der Beigeordnete Jürgen Mumdey um ein “Windhundrennen”:  Da das neue Schulgesetz vorschreibt, dass Haupt- und Realschulen in zumutbarer Entfernung erreichbar bleiben müssten, kleine Kommunen wie Overath ihre Entscheidungen aber schneller treffen könnten als etwa Bergisch Gladbach, könnte die Kreisstadt am Ende als letzte Stadt in der Region überhaupt Haupt- und Realschulen anbieten. Damit wäre sie automatisch verpflichtet, diese Schulen zu erhalten. Daher fordert Mumdey in einem Schreiben von der Schulaufsicht ein Signal, dass Bergisch Gladbach bei der Neugestaltung seiner Schullandschaft frei bleibe.
Quelle: BLZ
Weitere Informationen:
Alle Beiträge über die Neuordnung der Schullandschaft

Bergische Köpfe

  • Carina Haag (47) ist Hochbauingenieurin, freiberufliche Architektin, zweifache Mutter und eine von vier Frauen bei der Freiwilligen Feuerwehr in Immekeppel, KSTA offline
  • Bernd und Erdmute Rodekurth veranstalten SGV-Tanzabende, im Odenthaler Forellenhof, BLZ offline
  • Mark Werner (42), Autor aus Lindlar, hat im Comedy-Reiseführer für Anke Engelke und Bastian Pastewka auch einige Bergische Anekdoten verpackt, BLZ offline
  • Tim Wiese (29) trauert um seinen Vater Frank, Berliner Kurier

Aus der jecken Welt

Weitere Berichte

  • Entscheidung der Eltern über Schulwechsel an die weiterführenden Schulen steht bevor, der KSTA (offline) stellt alle Schulen im Kreisgebiet vor
  • Ausschuss für Bildung, Kultur, Schule und Sport beschließt die Übergabe des Bürgerzentrums Schildgen an die Sebastanus Schützen, ohne einen Betriebskostenzuschuss der Stadt, gegen die Stimmen der Linken, Grüne enthalten sich. Zudem soll das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in ein Ganztagsgymnasium umgewandelt werden,  “Politik in Bergisch Gladbach”
    Weitere Informationen: Alle Berichte über das Bürgerzentrum Schildgen
  • Kreisjugendhilfeausschuss will auch künftig Freizeit- und Erholungsmaßnahmen für Kinder aus bedürftigen Familien finanzieren – und schlägt dem Kreistag eine Erhöhung der Mittel vor, BLZ
  • Berufskolleg bereitet seine Absolventen intensiv für Bewerbungen vor – und vermittelt Ausbildungsplätze bei einem “Expertentreff”, BLZ offline
  • Bergischer Geschichtsverein kämpft für den Erhalt des 400 Jahre alten Rommerscheider Hof, BLZ, s.a. Presseschau 29.11.
  • Die neue schwierige Verkehrskonstellation vor dem Kaufland in Gronau soll nun doch nicht durch Ampel, sondern durch weitere Schilder entschärft werden, KSTA
  • Bergisches Ballett Ensemble (Balett-AG des NCG, Musikschule, Ballettschule Anna Hrankovicova) zeigte im Bergischen Löwen  “Anastasia”, BLZ offline
  • Die Wälder im Rheinisch-Bergischen Kreis haben sehr unter dem trockenen Frühjahr und Herbst gelitten, KSTA offline
Kennen Sie schon die iGL App für das iPhone?
Kostenlos im App Store von Apple unter "Bürgerportal"
Alle Informationen zu Gladbachs erster App

Umfrage der Woche

[poll id=”19″]

Die lieben Nachbarn

  • Marienheide bekommt aus dem Stärkungspakt der Landesregierung zwar einen Millionenhilfe, aber statt der erwarteten 1,8 sind es “nur” 1,2 Millionen Euro; auch Bergneustadt (1,8 Mill.) und Kürten (959 000) bekommen noch 2011 kräftig Geld, der Zwangssoli für die reichsten Gemeinden wurde vertagt, RadioBerg, RP
  • Bechen: Bürger für Bürger machen gegen das geplante Seniorenheim Unterfeld Front, BLZ offline
  • Odenthal: Bau der Mensa am Schulzentrum kostet 95 000 Euro mehr als veranschlagt, beim Ausbau der Grundschule Voiswinkel sind es 44 000 Euro, KSTA offline

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

Das Bürgerportal gibt es auch bei Facebook:
+ Profil für den direkten Kontakt
+ Fanpage für Leser, der uns nicht gleich in ihre Timeline lassen wollen
+ "Angebote in BGL" - offene Gruppe für kulturelle und kommerzielle Angebote unserer Nutzer
+ "Politik in BGL" - offene Gruppe für die Debatte zwischen Bürgern und Politikern
+ "Jung in BGL" - die Plattform für Veranstaltungen, Verabredungen und Jugendthemen
+ "Kultur in BGL" - offene Gruppe für alle, denen lokale Kunst + Kultur wichtig ist
+ "Karneval in BGL" - da wird es bald wieder richtig los gehen
+ "Gesund in BGL" - die neue Gruppe für alles rund um's Thema
Wer noch mehr wissen will: Wie/warum iGL Facebook, Twitter und Foursquare einsetzt

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Diese Presseschau gibt den Stand am Morgen wieder. Tagsüber kommen laufend Nachrichten herein. Die greifen wir in unserem Twitterkanal i_GL auf – doch das ist etwas für Spezialisten. Aber ab sofort können Sie die Kurznachrichten hier bequem verfolgen. Falls Sie die Presseschau schon morgens lesen lohnt es sich also, im Laufe des Tages noch mal vorbei zu schauen. Falls Sie selbst twittern und ihre Meldungen hier erscheinen lassen wollen: markieren Sie ihre Tweets mit #gl1. Das reicht.



Zur Erklärung:

  • Alle Meldungen in umgekehrt chronologischer Reihenfolge, die aktuellsten ganz oben.
  • Automatische Aktualisierung alle 15 Minuten. Wenn Sie mit der Maus über den Kasten fahren erscheint rechts ein Schieberegler, man kann auch mit den Pfeiltasten nach unten scrollen.
  • RT steht für ReTweet ( Meldungen, die nur weitergeleitet wurden), hinter @ folgt der Absender. “RT @ksta_rbo” steht also für eine Meldung des KSTA, die aufgegriffen und an die eigenen Leser weitergeleitet wurde.

Sie wollen mehr über Twitter wissen?
Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.