Landesbetrieb Straßen zeigt Geduld mit Bürgerinitiative
An der L 289 zwischen Moitzfeld und Herkenrath steht immer noch das letzte Großplakate der örtlichen Bürgerinitiative gegen das geplante Gewerbegebiet Voislöhe. Auf Druck der Stadtverwaltung Bergisch Gladbach hatten private Grundstückbesitzer sofort vier andere Großplakate abgeräumt, doch im letzten Fall gehört das Gelände dem NRW-Landesbetrieb Straßen – und der zeigt keine Eile. Hoffnungen der Bürgerinitiative, der Landesbetrieb werde sich der Aufforderung der Stadt entgegenstellen, sind jedoch nicht begründet.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zum Gewerbegebiet Voislöhe

Bergische Köpfe

  • Christina Balsam berichtet über ihr Experiment, mit Annina Walter und Melina Boemer in der Gladbacher Fußgängerzone musizieren, KSTA,

Weitere Berichte

  • Innerhalb von zehn Jahren hat sich „Die Brücke“ unter Leitung von Rainer Fischer und Georg Kerkhoff von einer Bürgerinitiative zu einer professionell organisierten gemeinnützige Institution mit zertifizierter Hospizhelfer-Ausbildung entwickelt, BLZ
  • Das Kultur- und Stadtfest vom 7. bis 9. September organisiert zum ersten Mal die Bergisch Gladbacher Agentur X-Dream – und die startet mit einem ganz neuen Konzept, KSTA
  • Technologiepark Moitzfeld soll saniert und dann zwangsversteigert werden, BLZ
  • Gerda Reh und Barbara Stewen zeigen bei Kieser-Training Werke zum Thema Frauen und Bewegung, KSTA, Fotos, mehr Informationen zur Vernissage am Freitag, 19.30 Uhr
  • Arbeitslosigkeit in RheinBerg verharrt bei 6,6 Prozent, aber Unternehmen melden mehr offene Stellen. KSTA
  • Die CDU-Landtagsabgeordneten Rainer Deppe und Holger Müller protestieren vehement die Absicht der Landesregierung, trotz steigender Finanzausstattung die Zuweisungen für Städte und Gemeinden in Rhein-Berg zu kürzen, CDU, s.a Presseschau 30.8.
  • Sechs Bands spielten beim Konzert “Generations in Rock” 1058 Euro für den Förderverein der Max-Bruch-Musikschule ein, KSTA
  • Zum ersten Mal seit 29 Jahren veranstaltet die Züchterzentrale Rhein-Berg die Kreistierschau wieder in Bergisch Gladbach, am 16.9. beim Kreisbauernchef Peter Lautz auf dem Hebborner Hof, KSTA
  • Progymnasium reagiert sehr erleichtert, dass Aberkennung der Gemeinnützigkeit abgewendet werden konnte, BLZ ,s.a. Presseschau 30.8.
  • Schamanenprozess um eine angebliche Heilerin aus Refrath geht in die nächste Instanz, BLZ

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Freitag, 19 Uhr: Vernissage der Ausstellung “In-Between” von  Sascha Korte und Detlef Waschkau in der Bensberger Galerie Malchers, Nikolausstraße 3-5
  • Freitag, 19.30 Uhr: Vernissage der Ausstellung „darf’s ein bisschen mehr sein?“ im Kunstraum Kieser, Odenthaler Straße 19, mehr Infos
  • Samstag und Sonntag, Fest auf der Kaule, Bensberg, alle Infos
  • Samstag: Tour de Lob, Radrundfahrt der gleichnamigen Bäckerein, Website
  • Samstag, 17 Uhr: Hander Grillfest der St. Sebastianus-Schützen, alle Infos
  • Sonntag, 14 Uhr: Oberodenthaler Weinreise. 3,5-stündige Wanderung über den 5,5 Kilometer langen Weinwanderweg mit Verkostung von Weinen, Kostenbeitrag 10 Euro, Anmeldung per Mail: trenken@oberodenthal.de
  • Sonntag, 14 Uhr:  Offizielle Eröffnung des Talsperrenweg rund um die Große Dhünn-Talsperre, Wanderparkplatz Lindscheid in Wermelskirchen. Bereits am Morgen starten Wanderungen u.a. in Odenthal zur Talsperre, Anmeldung bis Freitag bei der Kreisverwaltung, 02202/13 26 14
  • Sonntag, 15 Uhr (Achtung, neuer Termin): SV 09 spielt auswärts gegen SV Siegen, der Fanbus fällt mangels Nachfrage aus,
    mehr Infos in der Facebook-Gruppe “Fußball in Bergisch Gladbach”
    das gesamte Programm der Mannschaften des SV 09 an diesem Wochenende
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt


Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.