Bergisch Gladbach bekommt 70.000 Euro für Jugend-Kulturförderung
Bergisch Gladbach wird beim Landesprogramm „Kulturrucksack” ausgezeichnet und erhält drei Jahre lang jeweils knapp 24.000 Euro für die Kultur. Förderschwerpunkt sind Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren.
Quellen: Cityweb, NRW-Landesregierung, BLZ

Unternehmer unterstützten Max-Bruch-Festival
Sponsoren, Chöre und andere Musikschaffende in allen Stadtteilen beteiligen sich an der Finanzierung beziehungsweise Gestaltung des geplante Festivals zum 175. Geburtstages des Komponisten Max Bruch im kommenden Jahr. Allerdings fehlen noch 16 000 Euro für die Aufführung seines berühmten Violinkonzerts, teile Fritz Herweg, Leiter der Max-Bruch-Musikschule und Vorsitzendes des Vereins Musik- und Kulturfestival GL mit. Als Schirmherr ist Fritz Pleitgen mit an Bord, geplant ist unter anderem ein Kultursalon mit Hauskonzerten.
Quellen: KSTA, BLZ
Tagestipp: Neue Website des Max-Bruch-Festivals bietet alle Neuigkeiten per Newsletter an

Bürgerinitiative stellt Antrag auf Landschaftsschutz für Voislöhe
Die Bürgerinitiative Moitzfeld/Herkenrath hat beantragt, dass  das das Gebiet rund um Voislöhe nicht als Gewerbestandort entwickelt, sondern als Landschaftsschutzgebiet erhalten beliebt. Der Antrag wird heute im Ratsausschuss für Anregungen und Beschwerden behandelt. In der vergangenen Woche hatte sich die FDP-Fraktion gegen das geplante Gewerbegebiet ausgesprochen, doch halten Bürgermeister Lutz Urbach und die CDU an der Planung fest.
Quelle: BLZ
Weitere Informationen:
Tagesordnung und alle Dokumente der Ausschusssitzung
Alle Beiträge zum Gewerbegebiet Voislöhe

Berichte aus dem Karneval

Weitere Berichte

  • Mit rund 150 Luftballons wollen die Eigentümer des Bensberger Goethehauses am Donnerstag von 9 bis 13 Uhr gegen die geplante Marktgalerie demonstrieren, BLZ
  • Architekten veröffentlichen Entwurft für Marktgalerie Bensberg, iGL
  • Roter Teppich soll Parkett der Villa Zanders dauerhaft schützen, KSTA
  • Bergische Köche auf hohem Niveau, müssen im Gault Millau aber ein paar Mützen abgeben, KSTA
  • Bei der ersten Herkenrather Ausbildungsbörse stellen sich 19 Firmen und berufsbildende Schulen aus der Region vor, KSTA
  • Bürgermeister der Region freuen sich, dass Senkung der Kreisumlage kräftiger ausfallen könnte, die Grünen halten dagegen,  KSTA, BLZ
  • Wupsi klagt über Mehrkosten nach einer Tarifänderung, KSTA

Die lieben Nachbarn

  • Rösrath: Der Beigeordnete Ulrich Kowalewski (CDU) wird ab 1. Dezember Kämmerer, KSTA

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Mittwoch, 17 Uhr: Ausschuss für Anregungen und Beschwerden, Rathaus Bensberg
    Tagesordnung und alle Dokumente
  • Mittwoch, 19:30 Uhr: Einen Nachtrag zur Aktion “Ein Buch für die Stadt” gestaltet Rezitatorin Ingeborg Semmelroth in der Buchhandlung Funk in Bensberg, Schlossstraße 71-73. Sie liest aus dem Roman “Ein schönes Attentat” von Assaf Gavron
  • Donnerstag, 17 Uhr: Ausschuss für Stadtentwicklung, demografischen Wandel, soziale Sicherung, Integration, Gleichstellung; Rathaus Bensberg
    Tagesordnung und alle Dokumente
  • Freitag, 17 Uhr: DFB Mobil beim FC Bensberg auf dem Sportplatz am Milchborntal zu Gast, Zielgruppen sind die D-/C- Jugend
  • Freitag, 19 Uhr: Eröffnung der Ausstellung ‘Verrätselung des Alltags’, mitArbeiten von Andreas Scholz / Christian und Matthias Verginer, Galerie Malchers, Nikolausstr. 3-5, Bensberg, alle Infos
  • Samstag, 16 Uhr: Mundartgottesdienst “Echte Fründe stonn zusamme”, katholischen Pfarrkirche St. Nikolaus Bensberg
  • Samstag, 17 Uhr: Martinszug des Büergervereins Herrenstrunden mit Martinsfeuer auf dem Dorfplatz
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.