Hammelrath zählt Millionen aus Düsseldorf nach
Nach Angaben der Landtagsabgeordneten Helene Hammelrath (SPD) überweist das rot-grün regierte Land NRW in diesem Jahr 2,9 Millionen Euro aus dem Städtebauprogramm nach Bergisch Gladbach. Das Geld fließt in das Regionale 2010-Projekt  Sanierungsgebiet “stadt gestalten”, wohinter die Projekte Forumpark, Buchmühle und Villa Zanders stehen.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zur Regionale 2010

Villa Zanders geht auf Jugendliche zu
Mit dem Projekt “Kunstlabor” will die Galerie Villa Zanders gemeinsam mit dem Q1 bei Jugendlichen die Lust auf Kunst wecken. die Die Künstler Michael Wittassek und Claudia Betzin werden ab dem 1. Februar mit Jugendlichen arbeiten. Laut Stadtbaurat Stephan Schmickler ist eine Änderung des Bebauungsplans dafür nicht nötig, die jetzigen Spielanlagen blieben erhalten.  Anwohner hatten vor allem wegen der befürchteten Verkehrsbelastung Widerstand angemeldet.
Quelle:  KSTA, BLZ
Weitere Informationen:
Alle Beiträge über die Villa Zanders

Investor erwartet in Kürze Baugenehmigung für Kletterpark
Wie berichtet will soll an der Diepeschrather Mühle ein Kletterpark mit einer großen Seilbahn entstehen. Nach positiven Signalen der Stadt rechnet Investor Norman Graudenz in wenigen Wochen mit der Baugenehmigung.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zum Kletterpark an der Diepeschrather Mühle

Bergische Köpfe

  • Max Cleve ist der erste Vorsitzende der neu gegründeten  “Jungen Liberalen” (Julis), dem Jugendverband der FDP, in Bergisch Gladbach, KSTA
  • Flöckchen, Labbese, Willibert Pauels, Thomas Cüpper, Kampmann & Ittel-Fernau auf CD “Weihnacht en Kölle” vereint, BLZ

Weitere Berichte

  • Umweltminister Peter Altmaier spricht auf Einladung der CDU im Bergischen Löwen über die Energiewende, warnt davor, dass das Meer näher an Bergisch Gladbach heranrückt – und lobt den Widerspruchsgeist von Wolfgang BosbachBLZ, KSTA
  • Jugend- und Familienhilfe der Kreis-Caritas (Tel.:  02202 1008 704),  Katholische Erziehungshilfe (Tel.: 02202 350 16)  und die Polizei wissen um das Frust- und Krisenpotenzial von Weihnachten, BLZ
  • TV Herkenrather übergibt das Projekt “Integrationsjahr” an die TS 79 – und zieht eine positive Bilanz, KSTA
  • Streit um Schneemann in der Scheidtbachstraße fordert Verletzte, BLZ
  • Umsätz der Händler in Bergisch Gladbach ziehen (erst) am dritten Advent an, RadioBerg
  • Im Kinderdorf Bethanien fuhren 20 Weihnachtsmänner auf schweren Motorrädern ein, BLZ
  • Neuer Schülerkalender des DBG erschienen, iGL

Die lieben Nachbarn

  • Rösrath: Die geplante Sekundarschule nimmt Gestalt an, KSTA, BLZ
  • Rösrath: Unbekannte versuchen erfolglos, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Brand zu setzen, BLZ

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Öffnungszeiten der Weihnachtsmärkte in Bergisch Gladbach und in der Region
  • Dienstag, 17:30 Uhr: „Matthias Niewels im Gespräch mit…“ dem Kabarettisten Ferdinand Linzenich, Live-Interview mit Teilnahmemöglichkeit per Twitter oder Facebook, KSTA
  • Dienstag, 19 Uhr: Weihnachtskonzert des NCG. ACHTUNG: das Konzert findet in der Aula an der Reuterstraße statt!
  • Mittwoch, 18:30 Uhr: Weihnachtskonzert der Q2 des AMG, Aula des AMG, Facebook-Einladung
  • Freitag, 11 Uhr: Traditionelle Weihnachtssingen, Rathausmusikanten unter der Leitung von Heinz Selbach werden das Mitsing-Konzert, Ratssaal des Rathauses Bensberg
  • Samstag, 16 Uhr: Swingendes Adventskonzert mit dem MGV Rommerscheid und der Jazzkapelle Ohrenschmaus, Heilige Drei Könige, Hebborn
  • Sonntag, 16 Uhr: Swingendes Adventskonzert mit dem MGV Rommerscheid und der Jazzkapelle Ohrenschmaus, Kirche St. Engelbert
  • Alle Termine für Weihnachten
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt


Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.