Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

Neues Pflaster für Verunreinigungen anfällig
Das neue glatte Pflaster der Fußgängerzone ist für Dreck besonders anfällig, Kaugummiflecken verunzieren bereits viele Steine – und lassen sich nur mit großem Aufwand entfernen. Für den Müll im Gleisbett am S-Bahnhof ist die Deutsche Bahn zuständig, die für die nächsten Wochen eine Reinigung verspricht. Weitere Schandflecke in der Innenstadt dokumentiert Wirrkopf im GL-Blog.
Quelle: KSTA, GL-Blog
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zur Fußgängerzone

Bergische Köpfe

  • Benedikt Schoos (15), Schüler am NCG, will Konzertpianist werden, BLZ
  • Marius und Sven Neeb (17) spielen Rollstuhlbasketball und stehen im Bundesfinale “Jugend trainiert für Paralympics”. Die beiden Bergisch Gladbacher besuchen eine Kölner Förderschule, weil die örtlichen Gymnasien nicht Rollstuhl-gerecht seien, KSTA
  • Katharina Güschen aus Nittum wurde vor 400 Jahren als Hexe  auf dem Scheiterhaufen an der Steinernen Brücke in Lustheide verbrannt, BLZ
  • Frank Verlaak erklärt das Erfolgsrezept des Fußball-A-Ligisten TV Herkenrath, BLZ

Berichte aus dem Karneval

Weitere Berichte

  • Bezirksregierung gibt grünes Licht für Gesamtschule Ahornweg, KSTA, BLZ
  • BLZ sucht die Sportler des Jahres, BLZ
  • TV Refrath gewinnt bei Westdeutschen Meisterschaften vier von fünf Disziplinen, Refrath Online
  • Feuerwehrleute bekommen für Überstunden vor 2006 keinen Nachschlag, BLZ, s.a. Presseschau 8.1.2013
  • In einer Beilage informieren KSTA und BLZ über die Teilnehmer ihrer Aktion “Ideenreich”, bei der es um besseren Service von Unternehmen ging, BLZ, KSTA

Frische Videos

  • Karsten Hens und die Video-AG des NCG demonstrieren, was mit den renovierten Steinway-Flügel alles machbar ist

Die lieben Nachbarn

  • Bechen: Gemeinde sperrt Wahl am Pohler Berg für Kinder, um Hohlwege zu schützen, BLZ
  • Rösrath: CDU-Neujahrsempfang mit Wahlkampftönen, BLZ

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Donnerstag, 8:30 Uhr: Bürgersprechstunde mit MdB Wolfgang Bosbach (CDU), Wahlkreisbüro, Website
  • Donnerstag, 19 Uhr: Neujahrskonzert des NCG, Aula, Reuterstraße, alle Infos
  • Donnerstag, 19:11 Uhr: Proklamation der Großen Gladbacher – bereits ausverkauft
  • Freitag, 19 Uhr: Testspiel des SV 09 gegen Germania Windeck,  An der Flora, Handstr. 340
    mehr Infos in der offenen Facebook-Gruppe “Fußball in Bergisch Gladbach”
  • Freitag, 19:30 Uhr: 9:30 Uhr: Hofburgerstürmung – Refrather Dreigestirn und die KG “Für uns Pänz”
    Ewige Lampe
  • Freitag, 20:30 Uhr: Zur Eröffnung des Max-Bruch-Festivals spielt der finnischen Ausnahmepianisten Henri Sigfridsson mit Mitgliedern des WDR Sinfonieorchesters Köln das Streichquartett Nr.1 c-Moll op.9 und  das Klavierquintett g-Moll op.ph, Villa Zanders, alle Infos
  • Samstag, 8:30 bis 12 Uhr: Tag der offenen Tür an der Otto-Hahn-Realschule
  • Samstag, 9 bis 12 Uhr: Tag der offenen Tür der neuen Gesamtschule Gronau/Heidkamp, Führungen um 10 und 11 Uhr,  Ahornweg 70
  • Samstag, 17 Uhr: Turngala mit einem mix aus olympischen und nicht-olympischen Sportarten, Sporthalle der Integrierten Gesamtschule Paffrath
  • Samstag, 20 Uhr: “Der bewegte Muselman”, Theas Theaterschule
  • Sonntag, 11 Uhr: Neujahrsempfang der FDP mit MdL Christian Lindner undWolfgang Kubicki (MdL Schleswig-Holstein), Kreishaus
  • Alle Karnevalstermine (und vieles mehr) im Karnevalsportal 2012/2013
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt


Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Kaugummi und Zigarettenstummel – Probleme, die man bei jedem Pflaster hat. Im alten Pflaster stecktenen die Zigarettenstummel in den Ritzen zwischen den Steinen. Die Kaugummis fielen nicht wirklich auf, es sei denn man konzentrierte sich drauf. Das gleiche Problem machten die Streubonbons der Karnevalszüge. An einem Montag Morgen klebte die ganze Fußgängerzone.

    Der Mensch eignet sich anscheinend nicht dazu, seinen eigenen Müll selbst wegzutragen. Zum Glück haben immer mehr Hundebesitzer das „Kotbeutelgen“. Aber das wurde ja auch mit Androhung finanzieller Strafen implantiert. Kaugummispucker und Zigarettenstummelverteiler lassen sich zu schlecht erwischen. Bis ein Hund fertig ist mit seinem Geschäft, hat man schnell mal die Obrigkeit gerufen. Allerdings gibt es unter diesen einen, der behauptet er würde niemals einen Hund fürs Kacken bestrafen, so lange andere ihre Kaugummis und Zigarettenstummel in der Stadt verteilen dürfen und können. Gefällt mir!