Zum Abschluss der fünfteiligen Serie geht es nun in das Kleine Hochzeitszimmer. Es ist so klein, dass unsere Gruppe nur mit Mühe reinpasste. Die Dame mit den verschränkten Armen ist die Fremdenführerin.

Eine sehr liebevoll gestaltete Decke:

Und auch hier noch mal ein wunderschönes Glasfenster, renoviert von Frau Spangenberg. Man kann es lange angucken und findet immer und immer wieder noch ein Detail.

Sehr detailiert, das Hochzeitspaar.

Das Gefolge…

… und die Musikanten.

Und auf der Tür ein Spruch für das Brautpaar.

  So, das war der Bericht über die Rathausführung. Ich hoffe, ihr habt ein bisschen Spaß beim Anschauen der Fotos.

Weitere Informationen:

Evelyn Barth

(Frau Wirrkopf) Seit 1980 bin ich Bürger dieser Stadt, das ist fast mein halbes Leben. Nach 6 Jahren Hartz IV genieße ich nun seit Herbst 2012 meine wohlverdiente Rente. Ich lebe gerne hier. Daran, dass ich mehr Zeit als Geld habe, hat sich aber auch mit der Rente nichts geändert. Darum bin ich mit...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.