Glücklicherweise liegt der 3. Samstag im Februar direkt nach Karneval, so stellt sich gar nicht erst ein Terminkonflikt ein! Der exakte Termin ist der 16.2.2013 mit der Startzeit 20 Uhr.

Beim Poetry Slam ist Dichtkunst genauso gefragt wie Performance und Improvisationstalent: Mit ihren selbst verfassten Texten treten die „Slammer“ – ohne Kostüm – vor das Publikum, um nach gefühlten fünf Minuten die meisten Stimmen der Zuschauer zu erhalten.

Mit Rosen stimmen diese dann über den Abendsieger ab. Die Spannung kommt an solch einem Abend nicht zu kurz – wer einmal beim Slam dabei war, kommt gerne wieder.

Alexander Bach, selbst langjähriger Slammer, führt durch diesen Abend voller fünf-minütiger Kunstwerke. Und ob diese sich nun reimen oder nicht – hier kommt jeder Literatur-Fan und jeder Freund der brillanten Selbstinszenierung auf seine Kosten.

Mehr aktuelle Informationen finden sich

PDFDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.