Neue Fragen bei Planung der Marktgalerie in Bensberg
Laut Projektentwickler Atos gabe es bei der Planung für die Marktgalerie einen Formfehler. Weil eine Linie falsch markiert worden war, müssten die Pläne ein zweites Mal öffentlich ausgelegt werden, dadurch verzögere sich das Projekt um sechs Monate, so Atos. Allerdings hat der künftige Eigentümer Centerscape seine eigenen Pläne noch gar nicht eingereicht – wodurch ohnehin eine zweite Offenlegung notwendig ist. Der Beschluss über die Änderung des B-Plans kann erst nach der Sommerpause fallen, der Eröffnungstermin Mitte 2014 ist nicht mehr haltbar. Doch auch die Stadtverwaltung weiß nach eigenen Angaben nichts von einem Formfehler, die Widersprüche bleiben zunächst ungeklärt.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zur Marktgalerie

Ein “Durchschlupf” soll die “Fischmauer” überwindbar machen
aNach der vagen Ankündigung von Bürgermeister Lutz Urbach am Vorabend im Rat wurde es am Freitag offiziell: Die sogeannte “Fischmauer”, die Barriere auf dem Wochenmarkt zwischen unterer und oberer Fußgängerzone, soll durch eine Lücke aufgebrochen werden. Grundsätzlich soll der Marktrundgang und die neue Standordnung aber erhalten bleiben.
Quelle: iGL, KSTA, BLZ
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zur Marktstandordnung
Debatte zum Thema in der offenen Facebook-Gruppe “Politik in BGL”

+ Anzeige +

Lieber kleine als große Windkrafträder
Der Kreistag ist auf Antrag der Grünen einstimmig der Initiative von Landtags- und Bundestagsabgeordneten “Bergische Energiewende” beigetreten. Politiker aller Parteien wollen nun Bürger und Wirtschaft zum Mitmachen bewegen, sehen aber Vorbehalte gegen Windkraftanlagen, daher werden nun kleine Windräder angestrebt.
Quelle: BLZ
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zur Energiepolitik

Bergische Köpfe

  • Manfred Hartmann (65), seit knapp 25 Jahren Pastoralreferent in St. Laurentius und den verbundenen Gemeinden verabschiedet sich am Sonntag in den Ruhestand, iGL, BLZ
  • Elke Landschoof ist Redakteurin des KSTA – und Jung-Imkerin, die ihr Bienenvolk auf dem Balkon der Redaktion in der Innenstadt pflegt, KSTA

Weitere Berichte

  • Stadtverwaltung setzt App ein, damit Bürger Mängel und Beschwerden auch per Smartphone melden können, iGL
  • Der Bettenabbau der Kliniken in NRW wird an den Häusern in Bergisch Gladbach vorbeigehen, MKH und VPH sind zu 100 Prozent ausgelastet; allerdings wollen beide Kliniken die Chance zur Umstrukturierung nutzen und mehr Kapazitäten in der Geriatrie, Neurologie, Onkologie und Hämatologie schaffen, BLZ
  • Kletterpark wird am 14.3. erneut beraten, im Beschwerdeausschuss; Grünen-Chef Ziffus wirft der Verwaltung Planungsfehler vor; Anwohner demonstrieren am Montag, KSTA, iGL
    alle Beiträge zum Kletterpark Diepeschrather Mühle
  • Warum Bergisch Gladbach an Strom und Wasser durch eigene Stadtwerke selbst verdienen möchte, KSTA
  • Laien-Theatergruppe “Die Kryptologen” zeigt Zwei-Mann-Stück in der Krypta der Andreaskirche in Schildgen, KSTA, BLZ
    Aufführung Samstag 19:30 Uhr, Details siehe unten
  • Zwischen Busbahnhof und RheinBerg-Galerie beschwört Faulheit der Passanten gefährliche Situationen herauf, KSTA
  • Bebauungsplan für Ausbau des Bürgerzentrums Schildgen durch die Schützen wird geändert, BLZ, s.a. iGL 7.2.2013

Lese- und Ausstellungstipp:
Im Eröffnungsvortrag “Alltagsästhetik – jenseits von Konsum”  lässt Klaus Hansen die Schmuddelecken und Bausünden Bergisch Gladbachs Revue passieren, analyisert Planungsfehler, kritisiert die mangelhafte Einbindung der Bürger – und fordert sie  auf, Verantwortung zu ergreifen.  Dokumentation des Vortrags von Klaus Hansen
+ Die Debatte zum Thema auf der Facebook-Seite des Bürgerportals
+ Ausstellung bis zum 22. März in der VHS Haus Büchmühle, 8 bis 21 Uhr

[poll id=”57″]

Die lieben Nachbarn

  • Olpe: Haus Olpe ist ein Paradebeispiel für die Dorfkneipe im Bergischen, BLZ

Das bringt der Rest der Woche

  • Samstag, 9:30 Uhr: Frühjahrsputz des Dorfverein, Treffpunkt ist der Parkplatz an der Imbissbude
  • Samstag, 9:30 Uhr: Kinderkleiderbörse, Kirche zum Heilsbrunnen, Im Kleefeld
  • Samstag, 11 is 18 Uhr: Kunsthandwerkmarkt in der GemeinschaftsgrundschuleKatterbach
  • Samstag, 14 Uhr: SV Bergisch Gladbach 09 spielt SSVG Velbert um den Abstieg, Belkaw-Stadion
  • Samstag, 15 Uhr: Ausstellungseröffnung:  „Bhutan – sieben Blickwinkel im Land des Donnerdrachens“, Kaffeehaus Liederkranz
  • Samstag, 15 Uhr: “Kasper und das goldene Osterei”,  Handpuppenspiel für Kinder ab drei Jahre, Puppenpavillon Bensberg
  • Samstag, 19:30 Uhr: Frühjahrskonzert der Rheinisch-Bergischen Bläserphilharmonie Bensberg, Bergischer Löwe
  • Samstag, 19:30: Laientheater: “Nächstes Jahr, gleiche Zeit”, Krypta der Andreaskirche, Voiswinkeler Straße 40
  • Samstag, 20 Uhr: Liedermacher Dirk Schelpmacher und Natalie Plöger, Kontrabass, Theas Theater, Eintritt 12 Euro
  • Samstag, 20 Uhr: Coverband „Shut up & sing“ spielt in der Musikkneipe „Im Schlöm“, Laurentiusstraße 1, Eintritt frei
  • Samstag, 20:30 Uhr: Die Soul-Sängerin und Songwriterin Charlina (& Band) spielt im Weyer’s, Refrath
  • ————————
  • Sonntag, 11 Uhr: Familienmesse mit Verabschiedung von Pastoralreferent Manfred Hartmann, St. Laurentius, mehr Infos
  • Sonntag, 11:30 und 15 Uhr: “Wie Findus zu Pettersson kam”, Puppentheater für Kinder ab vier Jahre, Papiermuseum Alte Dombach, Eintritt 10 Euro
  • Sonntag, 17 Uhr: Kirchenchor von St. Nikolaus führt Monteverdis Marienvesper auf, mit vielen Solisten und den  Ensembles Concerto Palatino und Capella Montana, Eintritt 25 Euro, St. Nikolaus, Bensberg
  • Sonntag, 18 Uhr: Der Junge Chor Lichtblick gibt ein Konzert in St. Marien, Einladung per Facebook
  • Sonntag, 19 Uhr: “Heiter bis besinnliche Salonmusik”, Benefizkonzert für den Förderverein des Marien-Krankenhauses und der Reha Reuterstraße, Villa Zanders, mehr Infos auf der Facebook-Seite des MKH
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt



Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.