Logo Bündnis 90 / Die Grünen

Die Grünen Bergisch Gladbach laden im Rahmen des Wahlkampfes herzlich zu zwei Diskussionsveranstaltungen!

Am 20. August.2013 spricht Markus Kurth, MdB und sozialpolitischer Sprecher, über “Arm und reich in Deutschland. Müssen wir umsteuern?”. Thematisiert wird der Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung sowie die Wirkungen der grünen Steuerpläne.

Am 27. August.2013 diskutiert Katja Dörner, MdB und familien- und frauenpolitische Sprecherin, mit Ralph Welter von der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) über die Zukunft des kirchlichen Sonderarbeitsrechtes. Betrachtet werden sollen auch die kommunalen Auswirkungen der bestehenden Regelungen.

Beide Veranstaltungen finden statt im Grünen Treff, Paffrather Straße 84 um 19:00 Uhr. Die Moderation übernimmt jeweils der grüne Direktkandidat Maik Aussendorf. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Weitere Informationen zu den Grünen Bergisch Gladbach finden sich auf unserer Homepage: www.gruene-bergischgladbach.de

Die Kürtener Grünen laden am 28.8.2013 herzlich zu einer Veranstaltung mit Bärbel Höhn in der Biolandgärtnerei Börner & Koch ein.

Eingebettet in eine Führung über diesen ökologischen Landwirtschaftsbetrieb, auf dem auch alte Tierarten nachgezüchtet werden, wird Bärbel Höhn über die Herausforderungen an eine zukünftige Agrarpolitik sprechen und ausführen, was Grüne in den nächsten Jahren vorhaben zu ändern.

Die Veranstaltung findet von 14:00 bis 16:00 Uhr statt. Führung und einleitende Worte Uschi Börner. Der Eintritt ist frei. Der Veranstaltungsort ist die Gärtnerei Börner & Koch Rottfelder Weg 36 in Kürten.

Anfahrtskizze und weitere Informationen finden sich auf der Homepage www.gruene-kuerten.de.

Über zahlreiche Gäste würden wir uns sehr freuen!

Weitere Informationen:

image_pdfPDFimage_printDrucken

D. Steinbuechel

* Planungspolitischer Sprecher der Ratsfraktion von Bündnis 90...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.