Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Journalist, Volkswirt und Gründer des Bürgerportals. Mail: gwatzlawek@in-gl.de.

5 Kommentare zu “Frank Samirae beschäftigt Presserat und Stadtrat”

  1. “47 Anfragen bei der Stadtverwaltung eingegangen, die bei der Ratssitzung am 1.7. beantwortet werden müssen”

    ….kann man herzlich drüber Lachen. Wenn diese Selbstdarstellung nich zu Lasten von Ressourcen der Stadtverwaltung ginge.
    So aber bewegt sich der Selbstdarsteller konträr zu jeder Bemühung die Stadtverwaltung für den Bürger effizienter, schlanker und damit Kostengünstiger zu machen.
    Das bei derlei Anfragewut wenig Zeit bleibt um mit anderen Parteien zu sprechen klingt da einleuchtend.
    Ich Frag mich ob es dass war was der Wähler im Sinn hatte, als Er ihm seine Stimme lieh. Vielleicht findet Herr Samirae ja die Zeit sich diese Frage selbst einmal zu stellen.

  2. Die Bürgerpartei GL (BPGL) hat versucht mit zwei Ratsvertretern und dem Fraktionsvorsitzenden der Partei DIE LINKE zu sprechen. Konkret hat Herr Frederic Wolff (Vorstand der BPGL) mit der linken Ratsvertreterin Catherine Henkel und dem linken Fraktionsvorsitzenden Thomas Klein telefoniert. Beide haben ein Bündnis abgelehnt und das Gespräch deutlich und bestimmt beendet. Es gab also keine Verhandlungen mit der BPGL. Die BPGL hat erfolglos versucht bei linken Ratsmitgliedern anzudocken. Die Aussage von Frank Samirae nicht mit der LINKEN zu reden ist schlicht falsch. Die BPGL hat es zumindest versucht. Tatsächlich ist es so, dass die demokratischen Parteien nicht mit Frank Samirae reden wollen und jede Zusammenarbeit ablehnen.

  3. Herr Sonntag, deshalb ja auch ein zwinkernder Smiliy ;-)
    Herr Samirae hat sich nach der Ratssitzung auch per SMS bei mir gemeldet. Er bittet – offenbar wegen Arbeitsüberlastung – um etwas mehr Zeit. Mal schaun, wann er mal offiziell um ein Gespräch bittet. Ich werde mich dem nicht verschließen. Mal schaun, was er so vorhat und wie er das als Einzelkämpfer umsetzen will.

  4. Ihre Frage, Herr Höring, ist berechtigt. Im Screenshot der Webseite Bürgerpartei GL steht: “Wir führen mit allen demokratischen Parteien inhaltliche Gespräche. Eine Fraktion mit der Linken und der AfD können wir uns allerdings nicht vorstellen. Über Sachthemen und Inhalte hingegen unterhalten wir uns mit allen Bürgern und daher auch allen Parteien.”
    Herr Watzlawek liest daraus: “Nach seinen eigenen Angaben (siehe Screenshot) hat er [Frank Samirae] mit allen Parteien geredet, nur nicht mit der Linken und der AfD.”
    Eine Zusammenfassung ist das nicht, wohl eher eine sehr eigenwillige Interpretation. Ich würde es aber noch nicht als Falschmeldung ansehen, schon gar nicht von Herrn Samirae.

  5. Frage: wie kann ich jetzt gegen Herrn Samirae vorgehen. Das ist eine Falschmeldung. Mit der CDU hat er nicht gesprochen ;-)

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Unterstützen Sie uns!

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos kostenlos per Mail. Dann, wenn Sie die Nachrichten gebrauchen können: jeden Morgen oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie Ihre Bestellungen abgeben.

Termine des Tages

13Nov14:30- 16:30dementia+art

13Nov18:30Selbsthilfegruppe für Angsterkrankungen

13Nov19:00Was geschieht auf dem Zanders-Areal?Infoveranstaltung der Stadt

13Nov19:00Das Leben des Theologen Karl Barth

13Nov19:00- 21:00Stammtisch der Freien Wählergemeinschaft

13Nov19:30Gesprächscafé

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

himmel-aead-logo-300-x-100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100
X