Die Baustelle gegenüber der Einmündung der Grünen Ladenstraße

Grünes Licht für bunte Schilder: Das Wegeleitsystem für Fußgänger wird in den nächsten Wochen in der Bergisch Gladbacher City installiert. Jetzt schon kann man in der Fußgängerzone erahnen, wo die Masten zu stehen kommen: Die mit den Arbeiten beauftragte Firma Frauenrath hat bereits an mehreren Stellen die Fundamente ausgehoben – so zum Beispiel gegenüber der Einmündung Grüne Ladenstraße oder am Trotzenburgplatz.

21 Standorte stehen insgesamt auf dem Plan; ab dem Driescher Kreisel und dem Bahnhofsvorplatz bis hin zum Buchmühlenpark werden diese nützlichen Helfer den Passanten das Verlaufen richtig schwermachen.

Die Ausstattung der Stadtmitte mit diesem einheitlichen, leicht zu überschauenden Wegweisersystem ergänzt die im Rahmen der Regionale 2010 eingeführten Stadtmöbel und wird auch aus dem Budget des Regionale-Projekts stadt :gestalten finanziert.Die Beschilderung weist den Weg zu einer Vielzahl von Behördenhäusern, Kultureinrichtungen, Geschäftszentren oder Erholungsanlagen.

Die Anbringung an markanten Standorten sorgt für die nötige Informationsdichte, und unterschiedliche Farben für unterschiedliche Kategorien machen es leicht, die Übersicht zu behalten: Öffentliche Einrichtungen werden in roter Farbe angezeigt, räumliche Ziele in grau und größere Einkaufseinrichtungen in orange.

Ergänzend geben Piktogramme Informationen, wie z.B. für WC, Bus, S-Bahn, Taxi oder Parkplätze/-häuser. Ein Musterstück kann man bereits am Konrad-Adenauer-Platz anschauen.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.