Archivbild. Foto: Danny Klünder

Die Polizei ist am frühen Sonntagmorgen mit drei Streifenwagen zu einer Auseinandersetzung in die Feldstraße ausgerückt, weil dort ein alkoholisierter Bewohner randalierte. Wie die Polizei jetzt mitteilt trafen die Beamten dort auf einen 39-jährigen Algerier, der augenscheinlich einen pakistanischen Mitbewohner mit einer Schaufel und einem Messer traktiert hatte.

Der 26-jährige Pakistani erlitt Schnittverletzungen an der Hand, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Der Algerier war mit 1,4 Promille alkoholisiert. Ihm wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Anschließend nahmen die Beamten ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam und erstatten Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Lesen Sie mehr:
Flüchtlingskriminalität in Bergisch Gladbach
Lärm löst Schlägerei unter Flüchtlingen aus
Sachbeschädigung und räuberischer Diebstahl in Heidkamp
Polizei nimmt drei Flüchtlinge über Nacht in Gewahrsam
Streit um Handy eskaliert in Katterbach

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.