Blick durch die Betonbauteile. Jedes wiegt 24,8 Tonnen und hat ein Profil von gut drei Metern.

Die Bauteile werden einzeln mit Schwertransportern angeliefert.

Die Röhren lassen sich nur mit schwerem Gerät bewegen.

Die Buchmühle füllt sich. Die Parkpalette (ganz unten) auch.

Mehr Informationen:
Buchmühle ab 15.2. geschlossen
Strunde hoch vier: Was wann wo gebaut wird
Alle Beiträge zur Buchmühle

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.