Dieser Rucksack mit einer Anzahl von Gegenständen war bei der Leiche gefunden worden

Im Herbst war im Königsforst im Dreieck Bergisch Gladbach / Köln-Rath / Rösrath eine bereits skelettierte Leiche gefunden worden. Auch nach umfangreichen Ermittlungen hat die Kriminalpolizei die Identität der Frau nicht klären können – und bittet jetzt die Bevölkerung mit einer Fülle von Detailhinweisen um Hilfe.

Aus den Angaben lässt sich schließen, dass die Frau zwischen 40 und 60 Jahre alt und DM-Kundin war. In ihrem Rucksack bewahrte sie unter anderem zwei Glasflaschen auf, die aus den 80er und 90er Jahren stammen – und vier Kabelbinder.

Wir dokumentieren die Pressemitteilung der Polizei:

Am Sonntag, 04.10.2015, vormittags, wurden die sterblichen Überreste eines Menschen im Wald in dem Dreieck Bergisch Gladbach /  Köln-Rath und Rösrath gefunden. Dabei handelt es sich um eine Stelle im Staatsforst “Königsforst”, in der Nähe des “Großen Steinberg”.

Der Melder und Finder war beim Pilzesuchen auf die skelettierte  Leiche einer unbekannten Person gestoßen, die in der Nähe eines Laubbaumes gelegen hatte.

Die Gerichtsmedizin Köln wurde mit der Untersuchung der  sterblichen Überreste beauftragt. Durch die Gerichtsmediziner wurde festgestellt, dass es sich mutmaßlich um eine 40 bis 60 jährige, weibliche Person mit einer Körperlänge zwischen 162 und 169 cm (mit vorsichtiger Zurückhaltung) gehandelt haben dürfte.

Die mit normaler Statur (Kleidergröße 36) versehene Frau hatte grau melierte (überwiegend grau mit dunkelblond bis braun als Grundfarbe), längere (schulterlang und mehr) Haare. Die festgestellte Blutgruppe war mit “A” erhoben worden.

Die Todesursache konnte aufgrund der Liegezeit nicht mehr bestimmt werden und wird als ungeklärt beschrieben.

Die wissenschaftlich untersuchte Liegezeit ergab keine konkreten  Angaben. Die Ermittlungen bezüglich der Kleidung bzw. der mitgeführten Gegenstände schränkt den Todeszeitpunkt auf den  ungefähren Zeitraum Anfang 2014 bis Herbst 2015 ein. Sie trug im Wesentlichen folgende, im Nachhinein rekonstruierte, Kleidungsstücke:

  • a) -1- weißes, ärmelloses Top, Modell “mady”, Größe “L”, der Marke Zeeman textiel/Supers De Schans 15 NL-2405 XX Alphen a/d Rijn, Netherlands
  • b) -1- weißes, langärmeliges T-Shirt der Marke Zeeman textiel/Supers wie vor
  •  c) -1- kurzärmeliges, seit 02/14 im Verkauf befindliches, braunes T-Shirt der Marke “Montego”, Größe XL, gefertigt im Auftrag der Manufakturer /Gyarto Peek & Cloppenburg KG Berliner Allee 2-8 40212
    Düsseldorf, Germany
  • d) -1- blaue Jeans mit Metallreißverschluss der Marke “Only”, Größe W27/L34, Modell “Limitless Denim  Since 1995”, laut Lederapplikation auf der Rückseite (für ca. 176 cm Körperlänge). Verkauf u.a. über P&C.
  • e) -1- blaue Jeansjacke der Marke “Manguun Denim”, Größe nicht bekannt, mit 6 Metallknöpfen. Eine Herrenjacke!
  • f) -1- Paar schwarze Socken unbekannter Marke/Hersteller.
  • g) -1- brauner Ledergürtel der Marke “Blanco”, mit einer vermutlich goldfarbenen Schnalle und der Taillengröße “TW 80/32, (zwischen S und XS), unbekannter Herkunft.
  • h) -1- Paar dunkelgraue, halbhohe (knöchelhohe) Lederschuhe der Marke “Kämpgen”, Größe 39, mit Schnürsenkel (insgesamt 6 Loch-Schnürung, verkauft von 2011 bis 2014, in einem Geschäft gleicher Marke aus Köln, Leverkusen, Aachen, Düren, Hürth oder Essen.(51 Paar in der Farbe und Größe insgesamt verkauft).

Diese Gegenstände befanden sich im Rucksack

Sie trug keinen Schmuck, führte keine Geldbörse, kein Telefon oder ähnliches mit. Dafür aber einen dunkelblauen Freizeit-Rucksack der Marke “Eastpak”, Modell “Authentic 620”, 41 cm hoch, 2 Fächer, verkauft ab 2011, mit folgendem Inhalt:

  • 1- grüne Glasflasche, 1 Liter, mit einem Dreh-Deckel-Verschluss  und dem Firmenemblem von “Schenk AG Auer, Bozen”, verwendet in den Jahren 1995 und früher. Vertrieb möglicherweise 1985 bis 1990 über “Aldi-Süd”
  • 1- weiße Glasflasche, 0,7 Liter, mit einem Dreh-Deckel-Verschluss und dem Firmenemblem von “Donath Banjo”, verwendet bis Mitte in den 1980er Jahren und abgefüllt in München
  • 2- Verpackungen mit Einwegtaschentücher (10 Stück) der Marke “Soft+Sicher”, Vertrieb über die Drogeriekette “dm”
  • 1- Tube Tagescreme (10 ml) der Marke “alverde”, Ausführung “Wildrose”, Vertrieb über die Drogeriekette “dm”
  • 1- Pumpflasche Körperlotion (250 ml) der Marke “alverde”,  Ausführung “Ultra Sensitive”, Vertrieb über die Drogeriekette “dm”
  • 1- silberfarbener, klappbarer Schminkspiegel unbekannter Marke/Hersteller
  • 1- schwarzer Kamm unbekannter Marke/Hersteller
  • 4- schwarze Kabelbinder unbekannter Marke/Hersteller
  • 1- Kugelschreiber mit durchsichtigem Griffstück, unbekannter  Marke/Hersteller
  • 1- in Originalverpackung befindliches Stück (26 Gramm brutto) Schokolade der Marke “Moser Roth”, Ausführung “Edel Bitter 70% Kakao”, aus einer Verpackung mit insgesamt 4 Stück, Vertrieb über “Aldi-Süd”
  • 1- Drehstift Lippenbalsam (10,1 Gramm brutto) der Marke “Bee  Natural”, Ausführung “Pomegranate”, Vertrieb über die Drogeriekette “dm”
  • 1- Seite (19) aus dem “Kölner Branchen”-Buch, diese Buchauflage gibt es seit 2011; in Form eines Stadtplanausschnitts von der Stadt Köln, linksrheinisch, Vertrieb über “Verlag Schmidt Media GmbH”,  Köln. Ausgabe von 2014 oder 2015.

Die Ge- und Verbrauchsgegenstände und das Kartenmaterial sprechen möglicherweise für eine Herkunft aus dem Großraum Köln. Die bundesweiten und im europaweiten Ausland durchgeführten Ermittlungen hinsichtlich vermisster Personen (Beschreibung, DNA und Zahnstatus) verliefen negativ.

Die Polizei RheinBerg hofft, dass jemand der diesen Aufruf sieht  und die Verstorbene gekannt hat, sie aufgrund der hier vorgetragenen Beschreibungen der Kleidung und mitgeführten Gegenstände wiedererkennen wird. Erst nach einer Identifizierung ist eine genauere Bestimmung der Umstände, welche zum Ableben der Frau geführt haben, wahrscheinlich.

Zeugen, die Hinweise zur Identität der unbekannten Toten geben können, melden sich bitte unter 02202 205-0 bei der Polizei RheinBerg oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.