Seit dem Frühjahr setzt sich die Caritas RheinBerg mit dem Projekt vielfalt. viel wert. aktiv für die gesellschaftliche Wertschätzung von Vielfalt ein. Mit bunten Aktionen und Veranstaltungen ist das innovative Projekt bereits in Erscheinung getreten, zuletzt mit der lebenden Bibliothek im Marien-Krankenhaus und einem Filmabend beim Filmfest Nahaufnahme.

Zahlreiche aktuelle Projekte laufen, unter anderem in Kooperation mit dem Kino Film-Eck in Wermelskirchen, der Gesamtschule in Kürten oder dem Café Leichtsinn in Bergisch Gladbach.

Am 1. Dezember startet das Projekt nun auch offiziell durch und feiert den Projektstart. „Wir wollen das Projekt öffentlich vorstellen und über gesellschaftliche Vielfalt ins Gespräch kommen, vor allem aber wollen wir an dem Abend vernetzen. vielfalt. viel wert. hat auch den Anspruch Menschen und Institutionen, die sich für gesellschaftliche Vielfalt stark machen wollen, zusammen zu bringen,” sagt Lea Wohl von Haselberg die Projektleiterin. „Der Abend im Kulturhaus Zanders ist eine gute Gelegenheit, um neue Ideen auf den Weg zu bringen. Dazu wollen wir alle, die sich für Vielfalt interessieren, herzlich einladen.“

Neben einem Podiumsgespräch über das Gelingen einer offenen, vielfältigen Gesellschaft mit Dr. Petra Oelschlägel, der Leiterin der Villa Zanders, George Koldewey, dem Vorstandssprecher der Caritas RheinBerg, und Christopher Horne, der vielfalt. viel wert. in Köln beim Diözesan-Caritasverband koordiniert, ist die Ausstellung „Heimaten“ zu sehen. Heimaten ist ein intergenerationelles Ausstellungprojekt, das Bilder und Fotografien zum Thema Heimat zeigt und im kommenden Jahr an verschiedenen Orten im Rheinisch-Bergischen Kreis zu sehen sein wird.

Um eine Anmeldung an mailto:vielfalt@caritas-rheinberg.de wird gebeten.

Caritas RheinBerg

Unter dem Motto "Caritas RheinBerg – Der Mensch zählt" ist der Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis e.V. heute wie vor 50 Jahren bestrebt, seinen Auftrag als Sozialdienst der katholischen Kirche, als Verband der freien Wohlfahrtspflege und als Mitgliederverband zu erfüllen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.