Innerhalb weniger Tage hatte die Turnhalle in Sand im Sommer 2015 als Notunterkunft für Flüchtlinge hergerichtet werden müssen. Da war sie schon sanierungsreif. 

Die Turnhalle am Rochusweg in Sand stammt wie so viele Gebäude der Stadt aus den 70er Jahren und ist schon lange sanierungsbedürftig; die Zwischennutzung als Notunterkunft für Flüchtlinge hat weitere Spuren hinterlassen. Daher hat der Infrastrukturausschuss den Vorschlag der Verwaltung, die Halle jetzt nach vielen Verzögerungen endlich grundlegend zu sanieren, am Mittwoch einstimmig gebilligt. 

Das sogenannte Heinz-Klinger-Sportzentrum soll bis auf die Grundstrukturen abgetragen werden, Gebäudehülle und Innenausbau neu erstellt werden, heißt es in der Beschlussvorlage der Stadtverwaltung. Nur so sei es möglich, die Halle an die aktuellen Erfordernisse anzupassen: also mit Blick auf Energieverbrauch und Barrierefreiheit zu gestalten. 

Das hat seinen Preis: Die Kosten summieren sich auf Basis einer Vorentwurfsplanung auf 1,394 Millionen Euro. Der komplette Abriss und Neubau der Turnhalle an der Grundschule in Paffrath habe auch nur 1,7 Millionen Euro gekostet, erläuterte der für den Hochbau zuständige Ko-Dezernent Bernd Martmann im Ausschuss. Allerdings sei die Halle in Sand keine Standardturnhalle, sondern mit ihren Nebenräumen deutlich größer. Daher hatte sie den Vereinen des Stadtteils auch als Veranstaltungsort dienen können; eine Funktion, die wieder hergestellt werden soll.

Ein Neubau war auch in Sand geprüft, dann aber wieder verworfen worden. 

Die Finanzierung ist seit längerem gesichert; bereits 2016 war eine Verpflichtungsermächtigung von 1,34 Millionen Euro eingeplant worden; für 2017 werden nun weitere 60.000 Euro für den Rückbau der Halle eingestellt. 

Nach der Zustimmung im Ausschuss soll jetzt eine Ausschreibung erfolgen; für die Sanierung ist eine Bauzeit von zwölf Monaten veranschlagt; daher könne mit einer Fertigstellung Anfang 2018 gerechnet werden, heißt es in der Vorlage.

Dokumentation: Die Beschlussvorlage mit den Details des Sanierungsplans

Das könnte Sie auch interessieren:

Stadt prüft Neubau der Sporthalle Sand

Wo bringen wir die Flüchtlinge unter?

G. Watzlawek

Journalist, Volkswirt und Gründer des Bürgerportals. Mail: gwatzlawek@in-gl.de.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.