Die Sonderausfahrt der Critical Mass vor dem Bensberger Schloss. Foto: Critical Mass

Mehr als 100 Radfahrer haben sich am Freitagabend bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt auf eine zweistündige „Critical Mass”-Sonderfahrt begeben – um sich für den Erhalt der Mountainbike-Strecke im „Nutbush Forest” stark zu machen.  

Treffpunkt für die Critical Mass: Der S-Bahnhof in Gladbach. Foto: Critical Mass GL

„Critical Mass” ist ein monatliches Angebot für eine gemeinsame Ausfahrt von Radfahrern, die sich für ihre Rechte im Straßenverkehr einsetzen. Bis zu 50 Teilnehmer waren im Sommer und Herbst mitgefahren, im Winter waren es deutlich weniger.

Doch an diesem Freitag kamen (je nach Schätzung) zwischen 100 und 150 Radfahrer, die vom Treffpunkt am S-Bahnhof in Gladbach im Pulk rund zwei Stunden kreuz und quer durch die Stadt fuhren, bis hinauf zum Schloss Bensberg.

11. Critical Mass Bergisch Gladbach P1

11. Critical Mass Bergisch Gladbach P1

Posted by Critical Mass Bergisch Gladbach on Saturday, 28 January 2017

Damit wollten die Teilnehmer, die zum Teil aus Köln, Wuppertal oder Dortmund angereist waren, den Verein „Dirt Stylers” unterstützen, der auf Anordnung von Kreis und Stadt gerade dabei ist, seine Anlagen im Nussbaumer Wald abzureißen

Teilnehmer der Critical Mass auf der Strecke. Foto: Sascha Bamberg

Andreas Bauer, einer der Initiatoren der Critical Mass Bergisch Gladbach, gab zu Protokoll: „Wir haben kein Verständnis dafür, dass die Stadt sich heute die Förderung des Radverkehrs auf die Fahnen schreibt, nur um morgen ein lange etabliertes Fahrradprojekt zu zerstören.”

Ein Erlebnis der besonderen Art und ein weiteres Puzzle-Stück zur Rettung des Nutbush Forest! Vielen Dank an euch alle!

Posted by Sascha Bam-Berg on Saturday, 28 January 2017

Das Projekt „Nutbush” sei nicht nur eine Funsport-Anlag, sondern auch ein dringend benötigter sozialer Treffpunkt: „Es gibt viel zu wenig Angebote für Jugendliche in Bergisch Gladbach, und was es gibt, sehen diese meist als altmodisch und uncool an,” sagte Bauer. 

Foto: Sascha Bamberg

Die Tour führte zwei Stunden lang durch die ganze Stadt. Foto: Critical Mass GL

Foto: Critical Mass

Mehr Informationen: 
Die nächste reguläre Critical Mass findet am 10.2. statt
Critical Mass GL auf Facebook
Dirt Stylers auf Facebook

Weitere Beiträge zum Thema:

Nussbaumer Wald: Von der Duldung zum Abriss

Radfahrer erobern als „Critical Mass” die Straßen

 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.