Guten Morgen, liebe Leser. Das sollten Sie wissen:

Zum Schutz der Karnevalszüge sollen die Städte in RheinBerg mit Fahrzeugen der Feuerwehr oder des THW mobile Straßensperren errichten. Das habe Elmar Rüther, Leiter der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz der Kreispolizei, per Brief empfohlen.  Offiziell hält die Polizei am bewährten Sicherheitskonzept fest und zeige viel Präsenz auf der Straße. Die Feuerwehr fürchtet, in ihrer Einsatzfähigkeit eingeschränkt zu werden. KSTA/BLZ

300 Hektar Wald besitzt die Stadt in Refrath, zwischen der A4 und dem Gewerbegebiet Lustheide. Dort werden jetzt jede Menge fast hundertjährige Kiefern geerntet. Um mehr Luft zu schaffen für Buche, Eiche, Hainbuche und Ahorn. iGL

+ Anzeige +

Zwei „kommunale Koordinatoren” kümmern sich beim Bildungsamt des Kreises RheinBerg um die Bildung junger Flüchtlinge; die Stellen werden für zwei Jahre komplett mit 275.000 Euro aus einem Bundesprogramm finanziert. KSTA/BLZ 

13 neue Feuerwehrleute haben ihre Grundausbildung in der Schule der Feuerwehr Bergisch Gladbach abgeschlossen. Feuerwehr GL 

Das wird heute wichtig: Die Stadtverwaltung informiert den Stadtrat über ihren Vorschlag in Sachen Zanders-Vorkaufsrecht. Wir informieren Sie sofort über den WhatsApp-/Messenger-Kanal des Bürgerportals – hier abonnieren 

Bergische Köpfe

Max Morsches, Herman Josef Rodenbach und Hans Josef Nießen ziehen sich aus dem Vorstand des Bergischen Geschichtsvereins, Abteilung Rhein-Berg, zurück. Als Nachfolger schlagen sie den Mitgliedern Michael Werling (Vorsitz), Peter Lückerath (Vorsitzender) sowie Uwe und Eva Michels-Schwarz (Geschäftsführung) vor. KSTA/BLZ

Minyar Kanna (11), Schülerin des DBG, hat mit viereinhalb Jahren an der Max-Bruch-Musikschule die Liebe zum Klavier entdeckt, jetzt gewann sie beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ den ersten Preis in ihrer Altersgruppe mit der Höchstpunktzahl. KSTA/BLZ

Das könnte Sie interessieren

Die Lage im MKH hat sich nach der Welle von Infektionskrankheiten wieder entspannt; Fälle von echter Grippe gibt es in RheinBerg nur wenig. RadioBerg

Beim Hallenturnier von Blau-Weiß Hand in der IGP sicherte sich SV 09 II den Sieg. fupa.net

Der Sportwissenschaftler Ingo Froböse erläutert auf Einladung der Seniorenunion beim Mittwochstreff im Gronauer Wirtshaus 1000 Gründe, sich auf das Alter zu freuen. Per Mail

Das Goethe-Museum Düsseldorf zeigt im Luhter-Jahr Verbindungen zwischen dem Dichter und dem Reformator auf. Vorab erläutert die Kuratorin auf Einladung der Goethe-Gesellschaft in der Villa Zanders, was es damit auf sich hat. iGL

Das Reparatur-Cafe in Heidkamp hilft bei den vielen kleinen Defekten im Alltag, am kommenden Samstag findet das nächste Treffen statt. iGL

Nya King begeistert bei der Whitney-Houston-Show im Bergischen Löwen. KSTA/BLZ

Ab heute wird es warm, die Sonne bringt zu Wochenmitte Temperaturen bis 15 Grad. WDR

Blitzer stehen heute hier: Reuterstr., Paffratherstr., In der Schlade, An der Wallburg

Der meistgeklickte Link am Freitag: Feuerwehr sucht Teamplayer

Das bringt die Woche

Montag
18:00 Zukunftsausschuss Kreis RheinBerg, Kreishaus

Dienstag
10:00 Seniorenbeirat, Gustav-Lübbe-Haus
17:00 Redaktionssitzung „Alt-Papier-Zeitung” SeniorenBeirat, Mittendrin

Mittwoch
15:00 Ingo Froböse: „Hurra, wir werden älter”; Senioren-Union, Gronauer Wirtshaus
17:00 Ausschuss für Umwelt, Klima, Infrastruktur, Verkehr, Rathaus Bensberg
18:30 „Mein Hirn hat seinen eigenen Kopf”, Vortrag OHG
19:00 FDP-Podiumsdiskussion: „Rente: Die Zeitbombe tickt. Was tun?“ Spiegelsaal

Donnerstag
17:00 Integrationsrat, Rathaus Gladbach
19:00 Vortrag: Goethe und Luther, Goethe-Gesellschaft, Villa Zanders

Freitag
17:00 Auftakt zum Kochclub MittendrinAnmeldung
20:00  Geschmacksverstärker spielen „Fastelovendshunger” , Theas

Samstag
10:00 Reparatur-Café der Caritas, RBS Am Rübezahlwald 4
20:00 Mätes & Bätes, Einsingen in den Karneval, Gaffel am Bock
20:00  Geschmacksverstärker spielen „Fastelovendshunger” , Theas

Sonntag
15:00 Klön Kaffee am Sonntag, Mittendrin, Hauptstr. 249
17:00 Bergisches Erzählkonzert: Dschungelbuch, Rathaus Bensberg

Hier finden Sie weitere Termine der nächsten Wochen und Monate

„Der Tag in Bergisch Gladbach”: Wir schicken Ihnen die Presseschau morgens früh um 7 nach Hause, per Mail, optimiert für Smartphone und Tablet. Oder als aktualisierte Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Freitags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen. Sie finden das Bürgerportal auch auf WhatsApp, Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors:

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.