Angela Merkel, Kanzlerin und Spitzenkandidatin der CDU, kommt nach Bergisch Gladbach. Foto: CDU

Der Wahlkampfbesuch der Kanzlerin in Bergisch Gladbach wird eine große Nummer: Angela Merkel tritt unter freiem Himmel auf, bringt den Ministerpräsidenten mit und schiebt die lokalen Kandidaten der CDU ins Rampenlicht. Wer nah ran will muss sich anmelden.

Wie angekündigt kommt Merkel am 22. August nach Bergisch Gladbach. Am frühen Abend wird sie auf dem Konrad-Adenauer-Platz auftreten, teilt die CDU Rhein-Berg jetzt mit. Die Kanzlerin sei von 18:30 bis 19:30 Uhr vor Ort.

Mit Merkel bestreiten der CDU-Kreischef Rainer Deppe, der CDU-Landeschef und Ministerpräsident Armin Laschet, der CDU-Bezirksvorsitzende und NRW-Innenminister Herbert Reul das Programm.

Im Vordergrund stehen jedoch Noch-Landrat Hermann-Josef Tebroke, der sich für den Bundestags bewirbt, sowie der Kölner Sozialamtschef Stephan Santelmann, der Tebrokes Nachfolger im Kreishaus werden will. Die Bundestags- und die Landratswahl finden am 24. September statt. 

Die Merkel-Veranstaltung beginnt schon um 17:30 mit einem Vorprogramm, dazu gibt es laut CDU „Musik und Gespräche”. Neben der Hauptbühne werde eine zweite Bühne für eine Musikband und ein LKW-Anhänger mit einer LED-Großbildleinwand aufgebaut.

Für die Veranstaltung gelten besondere Sicherheitsvorkehrungen. Ein Bereich vor der Bühne wird mit Drängelgittern abgesperrt, Zugang gibt es nur auf Einladung. Auch Nicht-Mitglieder bekommen eine solche Einladung, wenn sie sich bei der CDU-Kreisgeschäftsstelle anmelden:

CDU-Center
Telefon 02202 93695-0
Telefax 02202 93695-22
Mail: kgs@cdurbk.de

Dahinter gibt es einen weiteren Bereich auf dem Konrad-Adenauer-Platz, der ohne Einladung und ohne Anmeldung für die Öffentlichkeit frei zugänglich ist. 

Ingesamt treten bei der Bundestagswahl im Rheinisch-Bergischen Kreis sieben Kandidaten an; neben Tebroke sind das Nikolaus Kleine (SPD), Maik Außendorf (Grüne), Lucie Misini (Linke), Christian Lindner (FDP), Roland Hartwig (AFD) und Joachim Orth (Freie Wähler). 

Weitere Beiträge zum Thema:

Angela Merkel kommt nach Bergisch Gladbach

Stadt GL sucht 840 Wahlhelfer für Bundestagswahl

CDU nominiert Tebroke für Bundestagswahl

CDU: Kölns Sozialamtschef soll Landrat werden

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

3 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Wo ist denn der große Bahnhof in Bergisch Gladbach der zum Empfang enlädt???? Ich wüsste nicht wo. Der erbärmliche Bahnhof im jetzigen Zustand????
    Mit freundlichen Grüßen, Helmut Schmidt