Mit Konrad Adenauer hat bislang nur ein einziger amtierender Bundeskanzler Bergisch Gladbach besucht. Das soll sich am 22. August ändern. 

Die Bundeskanzlerin und  CDU-Parteivorsitzende Angela Merkel kommt am 22. August in die Stadt, um einen Wahlkampfauftritt zur Unterstützung von Hermann-Josef Tebroke (Bundestagskandidat) und Stephan Santelmann (Landratskandidat) zu absolvieren. Das teilte die Kreis-CDU am Dienstag mit. Der Ort stehe noch nicht fest.

Der Kreisvorsitzende Rainer Deppe sagte mit einer leichten sprachlichen Unschärfe: „Nach Konrad Adenauer ist Angela Merkel nun erst die zweite amtierende Regierungschefin, die nach Bergisch Gladbach kommen wird. Das ist etwas ganz Besonderes – nicht nur mich, sondern für die gesamte CDU im Rheinisch-Bergischen Kreis.” Das sei „ein toller Vertrauensbeweis und eine großartige Wertschätzung unserer Arbeit.“

Save the dates:
4. 9. Bürgerportal-Bürgergespräch mit Hermann-Josef Tebroke
6. 9. Bürgerportal-Bürgergespräch mit Nikolaus Kleine
11.9. Bürgerportal-Bürgergespräch mit Roland Hartwig
13.9. Bürgerportal-Stammtisch XXL mit den Bundestagskandidaten
18. 9. Bürgerportal-Bürgergespräch mit Maik Außendorf
22.9. Bürgerportal-Bürgergespräch mit Christian Lindner
24.9. Bundestags- und Landratswahl

Herman-Josef Tebroke bewirbt sich in der Nachfolge von Wolfgang Bosbach um das Bundestagsmandat. Damit macht er den Posten des Landrats frei, auf den sich wiederum Stephan Santelmann bewirbt, der Sozialdezernent in Köln ist. 

Bei der Bundestagswahl treten gegen Tebroke u.a. der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner sowie die beiden Stadträte Nikolaus Kleine (SPD), Maik Außendorf (Grüne) sowie den Juristen Roland Hartwig (AfD) an. 

Bei der Landratswahl trifft Santelmann auf Tülay Dürdu (SPD). Die FDP hat ihren Kandidaten gerade verloren

Weitere Beiträge zur Wahl am 24.9.2017:

CDU nominiert Tebroke für Bundestagswahl

Grüne gehen mit Maik Außendorf in die Bundestagswahl

AfD wählt Kandidaten für Landtags- und Bundestagswahl

CDU: Kölns Sozialamtschef soll Landrat werden

SPD wählt Tülay Durdu zur Landratskandidatin

FDP „verliert” Landratskandidaten in Düsseldorf

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.