Am 1. März feierte Israel das Purim-Fest, das an König Ester erinnert, die verhinderte, dass die Juden in Persien durch den Regierungsbeamten Haman getötet wurden. An Purim werden Speisen z.B. an Bedürftige verschenkt, die durch Boten – meist in Form kostümierter Kinder – überbracht werden. Es ist ein fröhliches Fest und die verkleideten Menschen in den Straßen erinnern ein wenig an unseren Karneval.

In Ganey Tikva wurde das Fest in diesem Jahr besonders begangen: Auf dem Hermon Berg auf den Golanhöhen hatte es geschneit am Wochenende und am Feiertag ließ die Bürgermeisterin Lizy Delaricha (Foto rechts) einige LKW-Ladungen Schnee nach Ganey Tikva bringen. Die Kinder und manch Erwachsener waren völlig aus dem Häuschen und tobten bei 20°C und mit T-Shirt bekleidet im Schnee!

In diesem Jahr wird der Ganey Tikva Verein eine Reihe von Veranstaltungen durchführen, denn es gilt das Bestehen der 5-jährigen Städtepartnerschaft und die Deutsch-Israelischen-Kulturtage im Herbst würdig zu feiern.

Weinabend mit Romana Echensperger

Den Auftakt nach der Gedenkfeier am 27.1.2018 (19:30) macht der Weinabend mit Romana Echensperger MW  am 16.3.2018: Zum dritten Mal stellt Romana z.T. prämierte Weine aus Israel vor, die natürlich von den Gästen probiert werden und mit einem mediterranen-israelischen Imbiss genossen werden können. Erstmalig wird auch ein Rotwein aus dem Cremisan Tal in der Nähe von Beit Jeila, unserer Partnerstadt in Palästina, vorgestellt.

Es gibt für diesen sehr unterhaltsamen Abend noch Karten zum Preis von 29 Euro pro Person (Weinprobe und Imbiss eingeschlossen). Der Ort wird noch bekannt gegeben. 

Anmeldungen bitte an petra.hemming@gmail.com

Petra Hemming

geboren in Düsseldorf, Vater war Gründer der Städtepartnerschaft Haifa-Düsseldorf, erster Schüleraustausch mit Gymnasium in Haifa 1979, Gastfamilie vom Holocaust betroffen, Beziehung entwickelte sich zum Gastvater langsam, aber zur Austauschschülerin Hana sofort intensive Freundschaft, die bis...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.