Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Journalist, Volkswirt und Gründer des Bürgerportals. Mail: gwatzlawek@in-gl.de.

4 Kommentare zu “Refrath sorgt sich um das Kickehäuschen”

  1. Jetzt ist bauen angesagt es fehlen tausende Wohnungen.. Daher ist der Kommentar sinnlos.!Es scheint wieder soweit zu sein…das die die hab und gut haben..nicht wollen das andere es auch bekommen

  2. Auch ich kann mich den div. Kommentaren nur anschließen! Es ist unglaublich, was hier in Refrath z.Zt. vor sich geht. Riesengebäude werden an kleine Strässchen in 1 m Abstand zum Straßenrand errichtet (Altrefrath). Das letzte Grün verschwindet für Autostellplätze und Garagen. Kleine Straßen ohne Bürgersteige für Fußgänger entwickeln sich zu Durchgangsstraßen und zu Schleichwegen, wobei das vorgeschriebene Tempo 30 verdoppelt wird. Keine Partei, kein Politiker interessiert sich noch für die Belange der Menschen. Ich fragte kürzlich beim Bauamt nach, wer das alles genehmigt und ob man dort überhaupt weiß, was man genehmigt. Statt einer Sachaufklärung erhielt ich einen dicken offiziellen Brief mit allen Unterlagen zu einer Klage, was man mir auch empfahl, obwohl ich gedanklich weit davon entfernt war. So zogen /ziehen sich eben die Verantwortlichen aus der Affäre. Sollten mehrere Bürger mein Empfinden teilen, so sollten wir uns schnellstmöglich zusammensetzen.
    Immer nur Schimpfen führt zu nichts

  3. Ich finde es ist eine Frechheit , was hier abläuft! Und ich kann nicht verstehen, dass hier eine Baugenehmigung nach der anderen erteilt wird! Wenn ich mir überlege , dass man nicht mal eine Gaube auf sein Haus setzen darf , dann aber überall diese Riesen Einheiten gebaut werden dürfen- frag ich mich geht das mit rechten Dingen zu?
    Darüberhinaus bricht die Infrastruktur in Refrath zusammen, keine Betreuungsplätze für die Kinder , die Verkehrssituation ist unzumutbar. Die Bürger müssen auf die Barrikaden , man kann sich nicht alles gefallen lassen! Wenn ich dann noch überlege, dass man vor Jahren hier eine Grundschule schließen wollte, da frage ich mich tatsächlich was die Städteplaner in Bergisch Gladbach hauptberuflich machen..

  4. Es ist eine Katastrophe was zur Zeit in refrath abläuft – eine Katastrophe die wohl niemand im der Lage ist aufzuhalten….Geldgier????Unverstand????oder alles zusammen??? Wenn ICH als eigentümer dinge in der familie halten werfe ich doch dem Pächter keine Knüppel zwischen die Beine in Form einer pachterhöhung….aber alles egal ….diese Herrschaften Leben im hier und jetzt und brauchen niemandem etwas zu erhalten, so wie in früheren Generationen üblich…..schade….

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Unterstützen Sie uns!

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos kostenlos per Mail. Dann, wenn Sie die Nachrichten gebrauchen können: jeden Morgen oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie Ihre Bestellungen abgeben.

Termine des Tages

14Nov15:00Kunstgenuss, Kaffee, und KuchenFührung durch die Sammlung Kraft

14Nov16:00- 18:15Das FeldLiteraturkreis

14Nov17:00Der kratzige Unterschied - Handarbeiten von 1850 bis 1950Vernissage

14Nov18:30Rembrandt van RijnVortrag

14Nov19:00Die Juden - Geschichte eines VolkesVortrag

14Nov19:00- 20:30Hast du Töne? - Leben mit TinitusTinnitus-Selbsthilfegruppe

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

logo-bono-direkthilfe-300-x-100
himmel-aead-logo-300-x-100
X