707 unserer Leserinnen und Leser zahlen freiwillig einen monatlichen Beitrag, um die Arbeit der Redaktion zu unterstützen. Damit ermöglichen sie es uns unter anderem, mit Holger Crump einen Kulturreporter zu beschäftigen, der die Kunst- und Kulturszene in Bergisch Gladbach immer wieder in aufwendigen Beiträgen vorstellt, ergänzt durch Fotos von Thomas Merkenich.

Sie sind noch nicht dabei? Unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Abo!

Neun Kölsch und vier Korn, das klingt nicht unbedingt musikalisch. Kann es aber sehr gut sein, wie die „Talking Horns“ unter Einsatz von Hörnern, Saxofon, Posaune und Trompete bewies, als sie diesen Titel aus der CD „Geschichten aus dem Bläserwald“ vorstellte.

+ Anzeige +

Ein starkes Klangerlebnis, dass zum lebhaften Treiben im Kulturmuseum Villa Zanders am Sonntag durchaus passte, genauso wie die durch den Klangteppich flitzende Kinder. Sie waren mit beschwingtem Bewegungsablauf unterwegs und bereicherten das Sommerfest – anlässlich 25 Jahre Galerie + Schloss e.V. – mit ihrer Unbekümmertheit.

Dr. Wilhelm Krieger, erster Vorsitzender „Galerie + Schloss eV.“ ging in seiner Rede auf die Historie des Vereins ein, verwies auf die Fusion des 1993 gegründeten Vereins „Freunde der Städtischen Galerie Villa Zanders e.V.“ mit dem „Schloss Bensberg e.V., aus dem der jetzige Verein hervorging.

Ein herzliches Dankeschön richtete der Vorsitzende an die in der Galerie tätigen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer für ihr Engagement und die Hilfestellung, auch bei allen Veranstaltungen.

Der Galerie + Schloss-Verein ist mittlerweile der größte Kulturverein in Bergisch Gladbach, hat 600 Mitglieder, die sich an einem komplexen Kulturprogramm erfreuen. Der Verein unterstützt auch das anspruchsvolle Ausstellungsprogramm des Museums, unterhält die Artothek.

Kunst, Theater, Darbietungen von Kurzfilmen zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler bereicherten das Jubiläumsfest in der herrschaftlichen Villa Zanders, die aktuell die Ausstellung „Inside Out“, der Künstler Jonathan Callan und Andreas My präsentiert.

Die Sonderführungen durch die Ausstellung fanden viel Anklang, ebenso das Papiertheater der Gruppe Kölner Kästchentreffen, sowie die Künstler-Workshops und der Besuch der Artothek.

Das Konzert der Talking Horns mit Beiträgen aus ihrer CD „Geschichten aus dem Bläserwald“ fand statt mit der freundlichen Unterstützung des Lions Club Bergisch Gladbach/Bensberg.

Besetzung Talking Horns: Andreas Gilgenberg (Saxofone, Bassklarinette, Rahmentrommel, Klimbims), Bernd Winterschladen (Saxofone, Bassklarinette, Glockenspiel), Stephan Schulze (Posaunen, Euphonium, Tuba, Flügelhorn, Klimbims), Achim Fink (Posaune, Tenortrompete, Euphonium, Sousaphon, Hornbostel, Sächs’sche Instrumente)

Weiter Beiträge zum Thema:

Die Villa Zanders feiert Sommerfest – bei jedem Wetter

Zwei Künstler stellen die Villa auf den Kopf

Helga Niekammer

ist freiberufliche Journalistin (Text und Bild), weitere Berichte und Fotos finden Sie auf bensberg-im-blick.de.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.