Am Samstag haben knapp 30 Freiwillige im Rahmen der Initiative #ichtuwasfürGL den Stadtteil Paffrath von zwölf Säcken Müll und sieben Säcken Grünschnitt befreit.

Die noch junge Initiative freute sich sehr über den großen Zuwachs an tatkräftigen Mitstreiter*innen. Besonderen Spaß hatten vor allem die vier Kinder, die begeistert mit Zangen und Handschuhen den Müll aus dem Gebüsch „schnappten”.

Im nächsten Monat kommt #ichtuwasfürGL nach Refrath, am Samstag, den 27.10. von 11 bis 13 Uhr. Treffpunkt ist an der Steinbreche und jede und jeder ist natürlich herzlich willkommen! Blaue Säcke und Müllzangen gibt es vor Ort, zusätzlich sind eigene Schutzhandschuhe hilfreich.

Ich tu was fuer GL

Von vier jungen Frauen gegründete Privatinitiative, die zeigen will, dass jeder einen Beitrag zur Sauberkeit seiner Stadt leisten kann.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Die ehrenamtlichen Müllsammler haben in Paffrath eine Menge Unrat zusammengetragen. Leider steht der geballte Müll immer noch abholbereit in der Garage von Apotheker Rudi Pick. Wäre schön, wenn der städtische Abfallwirtschaftsbetrieb das Zeug bald abholt. Zugesagt hatte er dies.
    Peter Schlösser