Foto: Oliver Siebenborn

33 Absolventen des dualen Studiums an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) haben im Kardinal Schulte Haus ihre Bachelor-Urkunden erhalten.

Es ist der Abschluss ihres dreijährigen dualen Studiums: 33 Absolventen der Fachhochschule der Wirtschaft haben am Freitagabend in Bensberg ihre Bachelorurkunden erhalten. 27 davon hatten ihr Studium in Bergisch Gladbach absolviert, sechs am FHDW-Campus in Mettmann.

Nach der Begrüßung durch den Leiter des Campus in Bergisch Gladbach, Dr.-Ing. Alexander Brändle, betonte Gastredenerin Angela Sommerfeld (Human Resources Director BNP Paribas Lease Group Deutschland) den Vorteil eines aus Praxis- und Theoriephasen kombinierten dualen Studiums:

„Die Studierenden können sich dadurch sehr schnell bei uns einbringen, die Auffassungsgabe ist sehr hoch. Sie wechseln während ihrer Zeit bei uns die Abteilungen und man merkt, dass sie sich sehr schnell in neue Themen einarbeiten können. Wir haben fertige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wenn sie ihr Studium abgeschlossen haben.“

Angela Sommerfeld (BNP Paribas Lease Group Deutschland), Studentin Maren Bank und FHDW-Leiter Alexander Brändle. Foto: Klaus Pehle

Von den Studierenden aus Bergisch Gladbach haben 15 ihren Abschluss in Wirtschafts-Informatik gemacht, zwölf in Betriebswirtschaft. Zu den Gästen zählten viele Vertreter der Partnerunternehmen der FHDW, unter anderem vom Landschaftsverband Rheinland, der Rheinenergie, Steinmüller und HDI.

FHDW

FHDW Fachhochschule der Wirtschaft in 51465 Bergisch Gladbach, Hauptstr. 2, Mail info-bg@fhdw.de, im Web http://www.fhdw.de/

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.