Benno Nuding

Die Freie Wählergemeinschaft Bergisch Gladbach arbeitet jetzt auch in wichtigen Ausschüssen des Kreistages mit. Benno Nuding, erster Vorsitzender der FWG sowie Rainer Röhr, 2. Vorsitzender, sind als Sachverständige Bürger für die Ausschüsse Verkehr und Bauen bzw. Umwelt und Planen von den Freien Wählern im Rheinisch-Bergischen Kreis benannt und in der Kreistagssitzung Anfang Juli gewählt worden.

„Wir bekommen dadurch Gelegenheit, an einer Politik mitzuwirken, die in der Zuständigkeit des Kreises liegt, aber Bergisch Gladbach betrifft oder stark beeinflusst“ betonen die beiden FWG-Vorsitzenden.

Ein Beispiel dafür sei das in der Diskussion befindliche überregionale Gewerbegebiet Spitze oder auch die weitere Verbesserung des Nahverkehrs mit der Fortführung von Straßenbahnli-nien. Dies sei aktuell im Zusammenhang mit den Bebauungsplänen in Herkenrath von Bedeutung. Darüber hinaus sei man in den Informationsfluß der Regionale 2025 einbezogen.

Auch bei der Kreisarbeit werde die FWG Bergisch Gladbach das Hauptziel ihrer politische Arbeit verfolgen, die Interessen der Bürger an die erste Stelle aller Entscheidungen zu setzen.

Markiert:

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.