Die Erstauflage von „Die Königin der Kolonialwaren“ war innerhalb kürzester Zeit vergriffen. Nun ist ein kleiner Nachdruck in Auftrag gegeben. Das Café Himmel un Ääd nimmt Vorbestellungen entgegen.

Das Buch zu unserer Schildgen-Serie ist nicht einmal vier Wochen auf dem Markt, da  ist es schon vollständig ausverkauft. Nachdem das Himmel un Ääd bereits einige Interessierte abweisen musste, haben sich die Autor*innen und der Herausgeber entschieden, einen kleinen Nachdruck in Auftrag gegeben. Doch auch hier gilt es, schnell zu sein.

Ab sofort verkauft das Café in Schildgen, Altenberger-Dom-Straße 125, wieder Voucher für „Die Königin der Kolonialwaren“ (Preis: 23,90 Euro). Ab 19. oder 20.12.2019 liegt die limitierte Zweitauflage dort zur Abholung bereit.

Bei uns in der Redaktion gibt es übrigens aktuell noch einige Exemplare zu kaufen!

Wer das Buch oder die Serie nicht kennt: „Die Königin der Kolonialwaren“ bietet gut recherchierte, fesselnd erzählte Geschichten(n) aus Schildgen, begleitet von einer Vielzahl historischer Aufnahmen. Wir empfehlen den hochwertig gedruckten Band als wunderbares Weihnachtsgeschenk – für alle, die Schildgen kennen, sich für Lokalgeschichte interessieren oder einfach gute Unterhaltung mögen.

Weitere Beiträge zum Thema:

Das Buch zur Schildgen-Serie ist da

Unsere Serie „Schildgen wie es war” wird zum Buch

.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.