Etienne Kamm hat den SV 09 verlassen. Foto: Elmar Knops

Nach einer kurzen Pause steigt der SV Bergisch Gladbach 09 wieder voll ein, um sich für die zweite Hälfte der Regionalliga-Saison fitzumachen. Zum Jahreswechsel haben sich einige Verletzte zurück gemeldet, es gibt aber auch zwei Abgänge. 

Bereits am vergangenen Freitag rief Coach Helge Hohl seine Spieler zum ersten Training zusammen. Zuvor arbeiteten die 09er individuell an ihrer Fitness. Im Rahmen der Vorbereitung stehen auch Testspiele gegen starke Gegner auf dem Programm. Das erste Regionalliga-Match nach der Winterpause findet dann am 25. Januar statt und ist gleich ein richtiger Hammer, wenn es zum Tabellenführer SV Rödinghausen geht.

Am Donnerstag geht es zum 1. FC

Los geht es mit dem Testprogramm schon am Donnerstagabend (9. Januar) mit dem Spiel beim Ligakonkurrent 1. FC Köln U23. Die Partie wird um 19.15 Uhr auf einem der Plätze am Geißbockheim angepfiffen. Am letzten Spieltag vor der Winterpause gab es in der BELKAW Arena ein 1:1 gegen diesen Gegner.

Selbst in Augenschein können die 09-Fans ihr Team am Samstag, den 11. Januar (14 Uhr), nehmen. Dann kommt der Westfalen-Oberligist Westfalia Herne in den Isotec Sportpark.

Ein besonderes Highlight steht dann zum Abschluss auf dem Vorbereitungsplan, wenn Viktoria Köln in die BELKAW Arena antritt. Das Match findet am Sonntag, den 19. Januar (14 Uhr), statt.

Im Kader der Mannschaft von Helge Hohl hat es noch ein wenig Bewegung gegeben. Mit Recep Kartal hat sich ein talentierter Mittelfeldspieler dem Team angeschlossen, der schon beim Bonner SC Regionalliga-Erfahrung gesammelt hat. Der 30-Jährige war zuletzt als Spielertrainer beim VTA Bonn aktiv.

Sarikaya und Kamm verlassen den Verein

Baris Sarikaya hat die 09er unterdessen verlassen und sich dem Mittelrheinligisten 1. FC Düren angeschlossen. Der Flügelstürmer kam in 15 Regionalliga-Spielen zum Einsatz und erzielte dabei keinen Treffer.

Ebenfalls in die Mittelrheinliga zog es Etienne Kamm, der zu Blau-Weiß Friesdorf zurückkehrte. Dort war er auch vor seinem Wechsel im vergangenen Winter schon unter Vertrag.

Das Lazarett der 09er hat sich unterdessen gelichtet, sodass der Trainer viele Optionen hat. Mo Dahas und Jens Bauer, die die gesamte Hinrunde ausgefallen sind, können nun wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Patrick Hill und Oktay Dal sind ebenfalls von ihren muskulären Verletzungen genesen und mischen kräftig mit. Keeper Justin Landwehr hat seinen Kahnbeinbruch ebenfalls überwunden und kehrt nächste Woche ins Training zurück.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.