Imke Axmann bietet ein Singworkshop an, im Netz

Behutsam und verantwortungsvoll will das Begegnungscafé Himmel un Ääd in Schildgen seine Aktivitäten wieder aufnehmen. Die Eröffnung des Café wird für den 19. Mai angepeilt. Bis dahin finden weitere Veranstaltungen im Netz statt.

Derzeit laufen die Überlegungen und Vorbereitungen, den Cafébetrieb bald behutsam und verantwortungsvoll für die Café-Gäste und Ehrenamtlichen wieder aufzunehmen – sofern alles nach Plan verläuft wahrscheinlich am 19. Mai.

Bei den Veranstaltungen wird das H&Ä-Leitungsteam in Absprache mit den Referenten im Einzelfall entscheiden. Die Outdoor-Verteilung von Blühsamen, das Fairtrade- und Nachhaltigkeitsprojekt „FAIRsuchen Schildgen“ sowie das vor kurzem gestartete Schildgener Bienen-Kooperationsprojekt mit der Interessengemeinschaft Schildgen, den beiden Kirchengemeinden und dem Kinder- und Jugendzentrum FrESCH laufen planmäßig.

Neu sind zwei Online-Formate: H&Ä-Splitter“ mit Kurzvideos von H&Ä-Freunden: Buchvorstellungen, kleine Musikeinlagen und andere interessante Themen. Diese Videos sind auf der Internet- und Facebookseite von H&Ä zu sehen – aktuell von Gaby Friedel die Vorstellung des Krimis von Silke Ziegler „Im Tal der Hoffnung“. 

„H&Ä im Netz“ bringt live Online-Veranstaltungen wie das kürzliche „Gesprächscafé“. Als nächstes stehen diese beiden Events auf dem Programm:

  • Literatur trifft Wein … in beiden liegt Geist und Wahrheit 
    Weinseminar und Literatur per Zoom-Videokonferenz; 3 Weine und 3 Bücher mit Gaby Friedel und Weinhändler Klaus Rüsing. Heute sehen wir uns nicht leibhaftig im Café, sondern virtuell und mit einem Weinglas im Wohnzimmer. Jeder für sich und doch zusammen. 42,- Euro, 3 Flaschen der Weinverkostung inbegriffen.
    Dienstag. 19. Mai, 19:30 Uhr; verbindliche Anmeldung bis 14.5.
  • Schildgen singt. Jeder zu Hause – und doch alle zusammen!
    Eine Einladung zum Mitsingen und Mitgrooven daheim im Wohnzimmer. Online-Mitsingabend mit Imke Axmann; Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur die Lust zu singen.
    Samstags, 16. und 23. Mai, jeweils 20 Uhr – kostenfrei; gerne Spenden.

Nähere Einzelheiten zu den Online-Veranstaltungen und zur Anmeldung unter auf www.himmel-un-aeaed.de unter „Termine“ oder auf der H&Ä-Facebookseite.

Weitere Beiträge zum Thema:

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.