Auch die Waffelbude „Affemia” war wegen Corona geschlossen, jetzt ist sie wieder geöffnet. Reporterhund BamBam wollte nachsehen, wie man Waffeln „to go” verkauft. Oder wollte er nur frische Milch? Frau Wirrkopf war mit und hat Fotos gemacht.

Freunde, als ich hörte, dass die Crepe- und Waffelbude Affemia von Torsten Dahl wieder geöffnet ist, wollte ich sofort los. Denn wie verkauft man Waffeln mit Kirschen und Sahne, die man dann an der Waffelbude gar nicht essen darf, wegen der Abstandsregeln?

Da wollte ich wissen, ob das alles richtig läuft und sich niemand ansteckt. Und wenn wir dann schon mal dort sind, könnte Frauchen auch Milch und leckere Heumilchbutter kaufen, habe ich vorgeschlagen.

Also sind wir mit dem Bus nach Altehufe gefahren und über den Berg zur Waffelbude an der Oberborsbacher Straße gegangen.

Als wir ankamen, dachte ich, dort ist eine Baustelle. Absperrgitter um die steinerne Sitzecke, rotes Flatterband überall. Sehr komisch.

Sitzen ist verboten. Das Flatterband sperrt den Warteschlangenbereich ab, in dem man dann mit Munschutz und Abstand hinter den Markierungen warten muss, bis man dran ist.

Da läuft man dann um den Wagen rum, nimmt am anderen Ende das Essen an und geht wieder weg. Denn sitzen darf man auch auf Torstens Bänken nicht. Wenn wenig Leute da sind, kann man mit großem Abstand um den Wagen herum ein bisschen erzählen, aber wenn viele da sind, muss man weg gehen.

Alle Getränke gibts in Pappbechern, die man anschließend in den Mülltonnen entsorgen muss. Zu Essen gibts so ein Papiertütchen (s. oben) mit ca. 80 bis 100 g Waffelkeksen. Ohne Teller, ohne Besteck.

Torsten hat nur für mein Reportagenfoto ein Tütchen aufgemacht und auf Tellern gezeigt, was drin ist.

Frauchen durfte die am Ende essen und meinte, sie wär ja pappsattt von den 6 kleinen Keksen und sie wären sehr lecker. Torsten nennt diese kleinen Waffeln „Butterkekse”.

Das ist nämlich kein Waffelteig, nur im Waffeleisen gebacken. So ein Tütchen kostet zwei Euro. Aber ab nächster Woche will er aber wieder ein kleines Sortiment Waffeln und Crepes anbieten:

  • Waffeln mit Puderzucker
  • Crepes mit Zimtzucker
  • und Crepes mit Nougatcreme

Neu sind auch seine Öffnungszeiten. Jetzt ist von montags bis mittwochs geschlossen, es geht erst ab donnerstags los.

Und so sieht das aus, wenn viele Kunden vor dem Wagen stehen. Ich bin ein Kunde der auf Bedienung wartet. Torsten spielt einen Kunden, der wartet, dass ich endlich fertig werde. Er wollte mich an der Leine halten, aber ich kann alleine sitzen, ich wollte lieber, dass er Abstand hält. So will es ja das Gesetz.

Natürlich hab ich zur Belohnung auch Milch bekommen. Frauchen hat die Waffeln vermisst, ich eher die Milch.

Wenn ihr die leckeren Waffel-Butter-Kekse also noch probieren wollt, müsst ihr euch beeilen. Nächste Woche gibts die nicht mehr.

Weiter Beiträge von BamBam

PDFDrucken

BamBam

ist ein Wolfshund (unter anderem) und lebt in Paffrath. Er hat einen europäischen Ausweis, ist aber stolz auf seine türkische Herkunft. Als Reporterbegleithund begleitet er die Bürgerreporterin Evelyn Barth - die dafür die Fotos liefert. Am 23.5.2019 hat er die Prüfung für den "Reporter mit GDB"...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

4 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Doch, Claudia vdM, manchmal muss ich auf den Balkon, oder ins Schlafzimmer. Ganz selten, aber wenn wer kommt der Angst vor mir hat, muss ich das. Und die Katze hab ich ja nicht verjagt, wir haben sie nur gebeten, mal kurz hinter die Hecke zu gehen. ;)

  2. Die Katzen, die dort leben, haben aber IMMER das Hausrecht. Du musst dein Revier ja auch nicht verlassen, wenn Besuch kommt.

  3. Guten Tag,

    in der kleinen Affemia Plätzchen befinde sich in der Realität nur 3 ganz kleine trockene Kekse und das fûr 2 Euro meine Meinung und das ist die Realität .

  4. Schöner bericht für eine leckere verpflegungsmöglichkeit.
    Wir freuen uns auf samstag.