Grundsätzlich ist seit Montag der kontaktfreie Sport wieder erlaubt, unter Auflagen. Dafür müssen die städtischen Turn- und Sporthallen aber noch hergerichtet werden, die Öffnung findet danach in einzelnen Schritten statt.

Die Sportverwaltung der Stadt hat alle Sportvereine, die eine städtischen Turn- oder Sporthalle nutzen, per Mail informiert. Dabei verweist sie darauf, dass auf Basis der neuen Corona-Schutzverordnung der kontaktfreie Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten und Freizeitsport in kommunalen Sporthallen wieder gestattet ist.

Voraussetzung sind jedoch Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung des Mindestabstands von 1,5 Metern. Und genau daran arbeiten im Moment die Mitarbeiter des Immobilienbetriebs und der Sportverwaltung mit Hochdruck. Daneben seien erweiterte grundsätzlichen Regelungen zur Reinigung erarbeitet worden.

Bewertung alles Sporthallen

In den kommenden Tagen bzw. Wochen sollen nun alle Sporthallen einzeln bewertet werden, dann werden spezifische Regelungen erarbeitet und die notwendigen Maßnahmen ergriffen, so die Stadtverwaltung.

Sobald eine Sporthalle wieder in Betrieb genommen werden könne, würden die Vorstände der Sportvereine informiert, die diese Halle nutzen. Aus organisatorischen Gründen könne es keine gleichzeitige Freigabe der Turn- und Sporthallen geben.

Die Vereine haben von der Stadt bereits ein ganzes Paket gründsätzlicher Regelungen erhalten, diese sollen sie nun mit den vereinseigenen und sportartenspezifischen Hygienekonzepte abstimmen.

Die Sportverwaltung gehe davon aus, dass alle Vereine an den bisherigen Belegungsplänen festhalten. Die Sporthallen Saaler Mühle sowie NCG stünden wegen der Abiturprüfungen im Moment ohnehin nicht zur Verfügung.

Da Kontaktsport ohnehin nicht erlaubt ist sei für viele Sportarten bzw. Angebote kein Regelbetrieb durchführbar.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.