In diesem Jahr feiert die Katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle in Bergisch Gladbach ihr 50-jähriges Bestehen. Neben Präsenz-Beratung gibt es auch ein Online-Beratungsangebot, der Schwerpunkt liegt bei der Beratung von Paaren.

Im Oktober 1970 nahm die Beratungsstelle ihre Tätigkeit auf. Seitdem bietet sie mit ihren professionell ausgebildeten Beraterinnen und Beratern ein breit aufgestelltes pastorales und psychologisches Hilfsangebot für Einzelne, Paare und Familien an, das aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis nicht mehr wegzudenken ist.

+ Anzeige +

Seit 1996 ist der Verband der Katholischen Kirchengemeinden im Rheinisch Bergischen Kreis Träger der Einrichtung, die sich seit fast 45 Jahren in der Hauptstraße 227 befindet.

Im vergangenen Jahr suchten 702 Menschen Hilfe in der Beratungsstelle, so viele wie noch nie seit dem Bestehen der Einrichtung. 2.710 geleistete Beratungsstunden im Jahr 2019 stellen einen Rekord dar.

Schwerpunkt ist von Beginn an die Beratung von Paaren, die im vergangenen Jahr 63% der Beratungen ausgemacht hat. Neben Einzelberatung und Familienberatung, bietet die Beratungsstelle auch verschiedene Gruppen an: für Paare, für getrenntlebende Menschen und für Männer. Darüber hinaus gibt es Kommunikationstrainings für Paare. 

Seit über 15 Jahren gibt es auch ein Online-Beratungsangebot. Ratsuchende könne sich per E-Mail, Text- und Video-Chat beraten lassen.

Eine geplante Festveranstaltung zum Jubiläum, besondere Veranstaltungen für die Ratsuchenden und die Teilnahme am Stadtfest mit einer „Liebeswerkstatt“, mussten wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Aus diesem Grund haben sich Träger und Mitarbeiter entschlossen, wenigstens mit einem großen Plakat am Haus, Hauptstraße 227, auf dieses Ereignis aufmerksam zu machen.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.