Nach Angaben des Gesundheitsamtes wurden am Freitag 69 positive Corona-Tests bestätigt, davon knapp die Hälfte in Bergisch Gladbach. Die 7-Tage-Inzidenz und die Zahl der Infizierten, die stationär behandelt werden müssen, steigt leicht. Aus acht Einrichtungen werden Infektionen gemeldet.

Von den 69 neuen Fällen wurden 29 in Bergisch Gladbach, 6 in Burscheid, 11 in Leichlingen, 3 Odenthal, 10 in Overath, 2 in Rösrath und 8 in Wermelskirchen bekannt.

Die 7-Tage-Inzidenz stieg (zum ersten Mal seit fünf Tagen) wieder an, im Kreis von 157 auf 160, in der Stadt Bergisch Gladbach von 192 auf 195,5.

Das weitere 90 Personen als genesen gemeldet wurden sankt die Zahl der akut Infizierten weiter auf 485. Nach offiziellen Angaben befinden sich 1.195 Personen in Quarantäne, das sind 94 weniger als am Vortag.

Laut Gesundheitsamt werden 35 Personen, die an Corona erkrankt sind, in einem der vier Krankenhäusern im Kreis stationär behandelt, davon vier auf der Intensivstation. Laut DIVI Intensivregister sind insgesamt 31 der 47 Intensivbetten in Rhein-Berg belegt.

Die aktuelle Zahlen im Überblick

Ortneue FälleFälle gesamtToteGenesenInfiziertInzidenz
Bergisch Gladbach2997620733223195,5
Burscheid6161110555
Kürten0990927
Leichlingen11222116556
Odenthal38816720
Overath10189214542
Rösrath2201015843
Wermelskirchen8220317938
RheinBerg692157281664485160

Acht Gemeinschaftseinrichtungen betroffen

In weiteren acht Gemeinschaftseinrichtungen sind Infektionen gemeldet worden:

  • Städt. Kindertagesstätte Brander Straße in Rösrath
  • Kindertagesstätte des Familienzentrums St. Johannes Baptiste in Leichlingen
  • Gemeinschaftsgrundschule Bennert in Leichlingen
  • Gemeinschaftsgrundschule Büscherhofen in Leichlingen
  • Grundschule Schwanenschule in Wermelskirchen
  • Katholische Kindertagesstätte Arche Noah in Burscheid
  • Albertus-Magnus-Gymnasium Bensberg
  • Leonardo da Vinci Sekundarschule in Overath

Das Gesundheitsamt betont, dass nach wie vor in allen Fällen die Kontaktpersonen ermittelt werden. Kontaktpersonen 1. Grades werden unter Quarantäne gesetzt, falls eine Differenzierung nicht möglich ist, wird eine Allgemeinverfügung für eine Gruppe oder die gesamte Gemeinschaftseinrichtung erlassen.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.