Im Spiel gegen den VfB Homberg musste der SV Bergisch Gladbach 09 eine deutlich Niederlage und damit einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen.

Einen gebrauchten Tag erwischte der SV Bergisch Gladbach 09 gegen den VfB Homberg. In dem wichtigen Regionalliga-Spiel musste die Mannschaft von Trainer Helge Hohl eine 0:2 (0:2)-Niederlage einstecken. Bereits nach sieben Minuten köpfte Ahmad Jafari im Anschluss an eine Ecke zur Führung der Gäste ein. Auch danach blieb der VfB am Drücker und erhöhte in der 30. Minute auf 0:2. Wieder war es Ahmad Jafari, der einen Abwehrfehler ausnutzte.

In Hälfte zwei kam der SV 09 Team besser ins Spiel, sorgte aber nur durch Standards für Gefahr. Serhat Koruk zweimal per Freistoß und Cenk Durgun ebenfalls nach einem ruhenden Ball zielten aber nicht genau genug. Aus dem Spiel ging weiter wenig und Homberg hätte fast noch erhöht.

+ Anzeige +

So blieb es beim aber 0:2 und 09 musste einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen. Jetzt heißt es, aufzustehen und weiterzumachen. Eine neue Chance auf drei Punkte gibt es schon am nächsten Samstag beim Wuppertaler SV.

SV 09: Lohmann, Heider, Habl (46. Dal), Wüstenberg, McCormick (63. Fragapane), Durgun, Ngyombo (71. Isken), Odagaki, Friesdorf (57. Hirsch), Lunga, Koruk.VfB Homberg: Gutkowski, Malcherek, Nowitzki, Jafari, Talarski (85. Palla), Lorch (88. Harouz), Koenders, Kogel, Mohammad (67. Ezekwem), Antonaci, Kayaoglu (78. Marcinek).

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.