Am Freitag wird in Schildgen der Sperrmüll außer der Reihe abgefahren

Bürger:innen aus Schildgen, die vom Hochwasser am Wochenende betroffen waren, hatten sich beim Abfallwirtschaftsbetrieb zunächst eine Abfuhr eingehandelt. Doch jetzt stellt die Stadtverwaltung klar: Schon am Freitag gibt es eine Sondersperrmüllaktion.

Der durch das Wetterereignis angefallene Sperrmüll könne am Freitag zur Abholung an die Straße gestellt werden, teilte die Stadt jetzt mit. Mitgenommen werde aber ausschließlich Müll, der die Kriterien für Sperrmüll erfülle. Das seien alle Gegenstände aus Haushaltungen, die ein Mieter üblicherweise bei einem Umzug mitnehmen würde. Und die auch nach einer Zerkleinerung nicht in die Mülltonne passen.

+ Anzeige +

Zudem können die Schildgener:innen bei der nächsten regulären Restmüllabholung am Mittwoch (23. Juni) einen weiteren Restmüllsack neben die Tonne zur Abholung legen. Der dürfe nicht schwerer als zehn Kilogramm sein.

Mit beiden Maßnahmen solle Betroffene schnelle und unbürokratische Hilfe zukommen, heißt es in der Mitteilung der Stadtverwaltung.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.